BLKÖ:Tomaselli, Ignaz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Tomaselli, Franz
Band: 46 (1882), ab Seite: 66. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tomaselli, Ignaz|46|66|}}

2. Ein Ignaz Tomaselli, welcher in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts als Pfarrer zu Grigno in Valsugana in Südtirol lebte, malte gute Frucht- und Blumenstücke und mit Hautzinger [Bd. VIII, S. 93] in Gemeinschaft seine Pfarrkirche. Die Bibliothek in Innsbruck besitzt in der Sammlung tirolischer Künstler [67] 26 Blätter mit Blumen und Früchten von Tomaselli’s Hand sehr schön gezeichnet und natürlich ausgemalt.