BLKÖ:Tomori von Szucsák, die Adelsfamilie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Tomori, Andreas
Band: 46 (1882), ab Seite: 112. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tomori von Szucsák, die Adelsfamilie|46|112|}}

Es gibt eine ungarische Adelsfamilie Tomori von Szucsák, welche ihre Stammregister bis in den Anfang des sechzehnten Jahrhunderts zurückführt, in welchem 1514 ein Stephan Tomori siebenbürgischer Vicewojwode war. Doch scheint dieses Geschlecht schon längst erloschen zu sein. Ob die Familie des obigen Anastasius Tomori auch von Adel, ist aus Iván Nagy’s „Magyarország családai czimerekkel és nemzékrendi táblákkal“ [Bd. XI] nicht ersichtlich.