BLKÖ:Tremel, Karl Wolfgang

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Tremmel, Friedrich
Nächster>>>
Tremmel, Fräulein
Band: 47 (1883), ab Seite: 124. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tremel, Karl Wolfgang|47|124|}}

2. Ein Karl Wolfgang Tremel, Zeitgenoß, ist Doctor der Rechte, Hof- und Gerichtsadvocat in Wien, Mitglied des Disciplinarrathes der niederösterreichischen Advocatenkammer, Prüfungscommissär der judiciellen Abtheilung der k. k. theoretischen Staatsprüfungscommission für die rechts- und staatswissenschaftlichen Studien, ferner Rechtsconsulent der niederösterreichischen Escompte-Gesellschaft, Superintendent der Freiherr von Rumpf’schen Universitätsstiftung und war im Jahre 1869 Decan des Doctorencollegiums der rechts- und staatswissenschaftlichen Facultät und Deputirter im niederösterreichischen Landtage. Er ist Verfasser der in Wildner’s von Maithstein[WS 1] Zeitschrift „Der Jurist“, Bd. II, S. 368 abgedruckten rechtswissenschaftlichen Abhandlung: „Einiges über die Execution zur Sicherstellung“, welche im IV. Bande (p. 316) des „Giornale di Giurisprudenza austriaca in Fortis“ (Venezia) in italienischer Uebersetzung erschien. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Wildner’s von Moithstein.