BLKÖ:Ts (Schreibung)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Trzik
Nächster>>>
Tsukly
Band: 48 (1883), ab Seite: 1. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Ts (Schreibung)|48|1|}}

Ts. Viele Namen auf Ts, z. B. Tsászar, Tsecsy, Tseh, Tserey, Tsery u. s. w., sind unter der Schreibung Cs zu suchen: Császár [Bd. III, S. 47], Csécsy [ebd., S. 51], Cseh [ebd., S. 52], Cserei [ebd., S. 54 und 55], Csery [ebd., S. 59] u. s. w.