BLKÖ:Tyszkiewicz, Theodor

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 48 (1883), ab Seite: 201. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tyszkiewicz, Theodor|48|201|}}

16. Theodor (gest. 1616), ein Sohn des Johann Skumin Tyszkiewicz, ging 1577 als Gesandter nach Moskau, wurde 1582 Viceschatzmeister von Lithauen, 1579 Wojwode von Novgorod, als welcher er 1616 starb. Ueber seinen Sohn Johann siehe die besondere Lebensskizze [S. 199, Nr. 9]. –