BLKÖ:Uechtritz, Franz Leopold Freiherr

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 48 (1883), ab Seite: 221. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Uechtritz, Franz Leopold Freiherr|48|221|}}

1. Franz Leopold Freiherr (geb. zu Wiener-Neustadt am 27. Jänner 1774, gest. 1. Februar 1806), der im Februar 1782 in die Wiener-Neustädter Akademie zur militärischen Ausbildung eintrat, im August 1792 als Fahnencadet zu Bender-Infanterie Nr. 41 ausgemustert, mit diesem Regimente die Feldzüge in Belgien, vornehmlich die ruhmreiche Vertheidigung der Festung Luxemburg durch neun Monate im Jahre 1795 mitmachte und bis zum Capitänlieutenant vorrückte, dann als solcher in der Vollkraft seines Lebens, 32 Jahre alt. starb. –