BLKÖ:Würth, Adam

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 58 (1889), ab Seite: 232. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 142646032, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Würth, Adam|58|232|}}

Noch sind anzuführen:

1. Adam Würth (gest. 13. Februar 1852), ein Wiener dramatischer Poet, der Folgendes herausgab: „Belletristische Beiträge“ (Wien 1838, Kaulfuß, 16°.), welche die Stücke: „Die Nachtwandler“, „Die Wahrsagerin“ und „Die Sympathie“ enthielten. Ferner „Die Ereignisse Wiens im October 1848 (Latour). Gedicht“ (Düsseldorf 1849) und „Die Zigeunerkönigin von Ungarn im Jahre 1849. Historisches Schauspiel in 4 Abtheilungen mit Chören, Tänzen, Melodramas“ (Düsseldorf [233] 1851, gr. 8°.). –