BLKÖ:Waczek, Wenzel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Watzek, Joseph
Nächster>>>
Wadler, Franz
Band: 52 (1885), ab Seite: 54. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Waczek, Wenzel|52|54|}}

2. Wenzel Waczek, auf Mikowitz in Böhmen gebürtig, Maler. Derselbe machte an der Kunstakademie zu Prag seine Studien und lebte dann in den Dreißiger-Jahren unseres Jahrhunderts als ausübender Künstler in dieser Stadt. Er malte Bildnisse und historische Darstellungen. Auf diese karge Notiz beschränkt sich Alles, was wir von diesem Künstler wissen. [Tschischka (Franz). Kunst und Alterthum in dem österreichischen Kaiserstaate geographisch dargestellt (Wien 1836, Fr. Beck, gr. 8°.) S. 406.]