BLKÖ:Weinkopf, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Weinlich, Josephine
Band: 54 (1886), ab Seite: 49. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 128863293, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Weinkopf, Joseph|54|49|}}

2. Joseph Weinkopf, in den Fünfziger- und Sechziger-Jahren Pfarrer zu Hütteldorf bei Wien, wo sein Andenken als das eines würdigen Priesters noch heute fortlebt. Er war zugleich Dechant, Consistorialrath und Schuldistrictsaufseher; die Lehrer des Decanats ließen als dauerndes Zeichen ihrer Verehrung sein Porträt anfertigen, welches auch, von Robert Theer nach der Natur auf Stein gezeichnet, in Wien bei Haller mit dem Datum Hütteldorf am 15. September 1861 (Folio) ausgegeben wurde.