BLKÖ:Wisniowski, Adalbert

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wisniowski, Sigurt
Nächster>>>
Wisniowski, Joseph
Band: 57 (1889), ab Seite: 133. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wisniowski, Adalbert|57|133|}}

1. Ein Adalbert Wisniowski war Maler in Krakau, der am 11. November 1611 Aufnahme in die Krakauer Malerzunft verlangte. [Cechy krakowskie. Ich dzieje, ordinacye, listy, swobody, zwyczaje, d. i. Die Krakauer Zünfte. Ihre Geschichte, ihre Statuten, Freiheiten, Gewohnheiten u. s. w. Aus den Zunftacten. Von Wilhelm Gąsiorowski (Krakau 1860, 8°.) S. 92]. –