BLKÖ:Zawadzki, Alfred (Polen)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Zawadzki, Johann
Band: 59 (1890), ab Seite: 218. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Zawadzki, Alfred (Polen)|59|218|}}

2. Eines Alfred Zawadzki, Polen, der auch k. k. Officier war, gedenkt Kertbeny in seiner Schrift: „Die Ungarn im Auslande. I. Namensliste ungarischer Emigratien seit 1849“ (Brüssel und Leipzig 1864, Kießling, 12°.) S. 78. Nr. 1925, und berichtet von ihm, daß er 1860 Garidaldist gewesen, sich durch seine Tapferkeit den Namen eines „Helden von Santa Maria“ erworben und mit der Silbermedaille ausgezeichnet worden. 1861 diente dieser Zawadzki als Gemeiner in der ungarischen Legion in Italien, wurde Oberlieutenant bei Aqui, erhielt noch 1862 die Entlassung und 1863 die Erlaubniß, als Huszaren-Oberlieutenant wieder in die Legion einzutreten. Nachdem er im Juli abermals die Entlassung genommen, kehrte er in sein Vaterland [219] zurück. Ob dieser und der vorige eine und dieselbe Person seien, können wir nicht bestimmen. Der Zeit nach wäre es immer möglich, denn der „Held von Santa Maria“ kann, nachdem er im Juli 1863 aus der italienischen Legion die Entlassung genommen, immerhin 1864 ins mexikanische Heer eingetreten sein. –