BLKÖ:Zimmerl, Simon Thaddäus Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Zimmerl, Joachim
Nächster>>>
Zimmermann, Albert
Band: 60 (1891), ab Seite: 111. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Simon Thaddäus Joseph Zimmerl in Wikidata
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Zimmerl, Simon Thaddäus Joseph|60|111|}}

2. Simon Thaddäus Joseph Zimmerl, der im vorigen Jahrhundert lebte und königlicher Richter zu Olmütz war, wurde wegen seines ausgezeichneten Verhaltens während der Belagerung dieser Stadt im Jahre 1758 – König Friedrich II., über Troppau in Mähren eingebrochen, belagerte Olmütz, mußte aber, nachdem Daun am 30. Juni den großen preußischen Convoi bei Domstädtl weggenommen, die Belagerung aufheben – in den Adelstand mit dem Beinamen von Schneefeld erhoben.