Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters
[[Bild:|220px|Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters]]
Reihe von Darstellungen und Texteditionen zur mittelalterlichen Philosophie.
Aschendorffsche Verlagsbuchhandlung, Münster i. W.
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Weitere Angebote

Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. Texte und Untersuchungen. Herausgegeben von Clemens Baeumker und Georg von Hertling. Aschendorff, Münster i. W. 1.1891/95 – 26.1927 ZDB-ID 502679-9

Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters. Texte und Untersuchungen. Aschendorff, Münster i. W. 27.1928/30; 29.1930 – 36.1940/41; 37.1952/55 – 43.1969/90; N.F. 1.1970 – ZDB-ID 502687-8, Katalog Hathi Trust

Bände[Bearbeiten]

  • Band 1,1: Dominicus Gundissalinus: Die dem Boethius fälschlich zugeschriebene Abhandlung des Dominicus Gundisalvi De unitate. Hrsg. und philosophiegeschichtlich behandelt von Paul Correns. Münster 1891 Internet Archive = Google-USA* (enthält außerdem: Band 6 ganz), Internet Archive = Google-USA*, UB Freiburg
  • Band 1,2: Ibn-Gabirol: Avencebrolis (Ibn Gebirol) Fons vitae ex Arabico in Latinum translatus ab Iohanne Hispano et Dominico Gundissalino. Ex codicibus Parisinis, Amploniano, Columbino primum edidit Clemens Baeumker. Teil 1. Münster 1892 Internet Archive = Google-USA* (Band 1,2–3), 2. Auflage, 1995 UB Freiburg (Band 1,2–4)
  • Band 1,3: Ibn-Gabirol: Avencebrolis (Ibn Gebirol) Fons vitae ex Arabico in Latinum translatus ab Iohanne Hispano et Dominico Gundissalino. Ex codicibus Parisinis, Amploniano, Columbino primum edidit Clemens Baeumker. Teil 2. Münster 1892
  • Band 1,4: Ibn-Gabirol: Avencebrolis (Ibn Gebirol) Fons vitae ex Arabico in Latinum translatus ab Iohanne Hispano et Dominico Gundissalino. Ex codicibus Parisinis, Amploniano, Columbino primum edidit Clemens Baeumker. Teil 3. Münster 1895 Internet Archive = Google-USA*
  • Band 2,1: Matthias Baumgartner: Die Erkenntnislehre des Wilhelm von Auvergne. Münster, 1893 Internet Archive, Internet Archive (enthält Band 2,1–5), Internet Archive = Google-USA* (enthält Band 2,1–6)
  • Band 2,2: Max Doctor: Die Philosophie des Josef (Ibn) Zaddik, nach ihren Quellen, insbesondere nach ihren Beziehungen zu den lauteren Brüdern und zu Gabirol. Münster 1895 (= Diss. Breslau 1895) Internet Archive, Internet Archive, UB Frankfurt/M.
  • Band 2,3: Dominicus Gundissalinus: Des Dominicus Gundissalinus Schrift von der Unsterblichkeit der Seele. Nebst einem Anhange, enthaltend die Abhandlung des Wilhelm von Paris (Auvergne) De immortalitate animae. Hrsg. und philosophiegeschichtlich untersucht von Georg Bülow. Münster 1897 Internet Archive, Internet Archive
  • Band 2,4: Matthias Baumgartner: Die Philosophie des Alanus de Insulis, in Zusammenhange mit den Anschauungen des 12. Jahrhunderts. Münster 1896 (= Habil. München 1896) Internet Archive, Internet Archive
  • Band 2,5: Al-Kindī: Die philosophischen Abhandlungen des Jaʾqūb Ben Isḥāg al-Kindī. Zum ersten Male hrsg. von Albino Nagy. Münster 1897 Internet Archive, Internet Archive, Internet Archive, Internet Archive
  • Band 2,6: Siger von Brabant: Die Impossibilia des Siger von Brabant, eine philosophische Streitschrift aus dem 13. Jahrhundert. Zum ersten Male vollständig hrsg. und besprochen von Clemens Baeumker. Münster 1898 Internet Archive
  • Band 3,1: Boleslaus Domański: Die Psychologie des Nemesius. Münster 1900 Princeton-USA* (Bd. 3,1–2)
  • Band 3,2: Clemens Baeumker: Witelo, ein Philosoph und Naturforscher des 13. Jahrhunderts. Münster 1908 Internet Archive
  • Band 3,3: Michael Wittmann: Die Stellung des hl. Thomas von Aquin zu Avencebrol (Ibn Gebirol). Münster 1900 Princeton-USA* (Bd. 3,3–6), (Diss. 1899: Internet Archive)
  • Band 3,4: Moses Worms: Die Lehre von der Anfangslosigkeit der Welt bei den mittelalterlichen arabischen Philosophen des Orients und ihre Bekämpfung durch die arabischen Theologen (Mutakallimûn). Münster 1900 Internet Archive
  • Band 3,5: Johann Nepomuk Espenberger: Die Philosophie des Petrus Lombardus und ihre Stellung im zwölften Jahrhundert. Münster 1901 (= Diss. München 1901) Internet Archive = Google-USA*
  • Band 3,6: B. Wadislaus Switalski: Des Chalcidius Kommentar zu Plato’s Timaeus. Eine historisch-kritische Untersuchung. Münster 1902 (= Diss. München 1899) Internet Archive, Internet Archive = Google-USA*
  • Band 4,1: Adelardus Bathensis: Des Adelard von Bath Traktat De eodem et diverso. Zum ersten Male herausgegeben und historisch-kritisch untersucht von Hans Willner. Münster 1903 Internet Archive = Google-USA*, Michigan-USA* (Bd. 4,1–6)
  • Band 4,2–3: Dominicus Gundissalinus: De divisione philosophiae. Dominicus Gundissalinus. Hrsg. und philosophiegeschichtlich untersucht, nebst einer Geschichte der philosophischen Einleitung bis zum Ende der Scholastik von Ludwig Baur. Münster 1903 UB Freiburg (enthält Band 4,2–3 und Band 1,1)
  • Band 4,4: Seʿadyah Gaʾon: Die religionsphilosophische Lehre Saadja Gaons über die hl. Schrift. Aus dem Kitâb al Amánât wal I'tiqâdât. Übersetzt und erklärt von Wilhelm Engelkemper. Münster 1903 UB Frankfurt/M.
  • Band 4,5: Arthur Schneider: Die Psychologie Alberts des Grossen nach den Quellen dargestellt. Teil 1. Münster 1903 Internet Archive (Teil 1–2)
  • Band 4,6: Arthur Schneider: Die Psychologie Alberts des Grossen nach den Quellen dargestellt. Teil 2. Münster 1906
  • Band 5,1: Michael Wittmann: Zur Stellung Avencebrol’s (Ibn Gebirol’s) im Entwicklungsgang der arabischen Philosophie. Ein Beitrag zur Erforschung seiner Quellen. Münster 1905 Internet Archive, Princeton-USA* (Bd. 5,1–3)
  • Band 5,2: Sebastian Hahn: Thomas Bradwardinus und seine Lehre von der menschlichen Willensfreiheit. Münster 1905 Internet Archive
  • Band 5,3: Al-Farābī, Ismāʿīl al-Fārānī: Das Buch der Ringsteine Farabis, 950 † mit dem Kommentare des Emir Ismaʿil el-Ḥoseini el Farani (um 1485). Übersetzt und erläutert von Max Horten. Münster 1906 Internet Archive, Internet Archive = Google-USA*
  • Band 5,4: Parthenius Minges: Ist Duns Scotus Indeterminist? Münster 1905 (= Diss. München 1905) Princeton-USA* (Bd. 5,4–6)
  • Band 5,5–6: Engelbert Krebs: Meister Dietrich (Theodoricus Teutonicus de Vriberg). Sein Leben, seine Werke, seine Wissenschaft. Münster 1906 Cornell-USA*
  • Band 6,1: Heinrich Ostler: Die Psychologie des Hugo von St. Viktor. Ein Beitrag zur Geschichte der Psychologie in der Frühscholastik. Münster 1906 Internet Archive, Internet Archive
  • Band 6,2: Joseph Lappe: Nicolaus von Autrecourt. Sein Leben, seine Philosophie, seine Schriften. Münster 1908 Internet Archive, Internet Archive = Google-USA*
  • Band 6,3: Georg Grunwald: Geschichte der Gottesbeweise im Mittelalter bis zum Ausgang der Hochscholastik nach den Quellen dargestellt. Münster 1907 (= Diss. Straßburg 1906) (teilweise: Internet Archive, Internet Archive = Google-USA*) Internet Archive
  • Band 6,4–5: Eduard Lutz: Die Psychologie Bonaventuras nach den Quellen dargestellt. Münster 1909 Internet Archive
  • Band 6,6: Pierre Jean Rousselot: Pour l’histoire du problème de l’amour au Moyen Age. Münster 1908 Internet Archive
  • Band 7,1: Parthenius Minges: Der angebliche exzessive Realismus des Duns Scotus. Münster 1908
  • Band 7,2: Bernhard Geyer: Untersuchungen über die sententiae divinitatis, ein Sentenzenbuch der Gilbertschen Schule. Münster 1909 Internet Archive (Band 7,2–3)
  • Band 7,3: Bernhard Geyer: Text der Sententiae divinitatis. Münster 1909
  • Band 7,4–5: Otto Keicher: Raymundus Lullus und seine Stellung zur arabischen Philosophie. Mit einem Anhang, enthaltend die zum ersten Male veröffentlichte „Declaratio Raymundi per modem dialogi edita“. Münster 1909 (Diss. 1908: Internet Archive)
  • Band 7,6: Arnold Grünfeld: Die Lehre vom göttlichen Willen bei den jüdischen Religionsphilosophen des Mittelalters von Sǎǎdja bis Maimûni. Münster 1909 (= Diss. Erlangen 1909) Internet Archive, UB Frankfurt/M.
  • Band 8,1–2: Augustinus Daniels: Quellenbeiträge und Untersuchungen zur Geschichte der Gottesbeweise im dreizehnten Jahrhundert. Mit besonderer Berücksichtigung des Arguments im Proslogion des Hl. Anselm. Münster 1909 Internet Archive, Princeton-USA* (Band 8,1–6)
  • Band 8,3: Joseph Anton Endres: Petrus Damiani und die weltliche Wissenschaft. Münster 1910 Princeton-USA*
  • Band 8,4: Johannes XXI.: Petri Compostellani De consolatione rationis libri duo. E codice Biblioth. Reg. Monast. Escorialensis primum ed. prolegomenisque instruxit Petrus Blanco Soto. Münster 1912 Princeton-USA*
  • Band 8,5: Josef Reiners: Der Nominalismus in der Frühscholastik. Ein Beitrag zur Geschichte der Universalienfrage im Mittelalter nebst einer neuen Textausgabe des Briefes Roscelins an Abälard. Münster 1910 Princeton-USA*
  • Band 8,6: Johannes Wenck von Herrenberg: Le „De ignota litteratura“ de Jean Wenck de Herrenberg contre Nicolas de Cuse. Texte inédit et étude par Edmond Vansteenberghe. Münster 1910 Princeton-USA*
  • Band 8,7: Georg Graf: Die Philosophie und Gotteslehre des Jahjâ ibn ʿAdî und späterer Autoren. Skizzen nach meist ungedruckten Quellen. Münster 1910
  • Band 9: Robertus Grosseteste: Die philosophischen Werke des Robert Grosseteste, Bischofs von Lincoln. Zum erstenmal vollständig in kritischer Ausgabe besorgt von Ludwig Baur. Aschendorff, Münster 1912, Internet Archive, UB Freiburg
  • Band 10,1–2: Oskar Renz: Die Synteresis nach dem hl. Thomas von Aquin. Münster 1911 (= Diss. Freiburg 1911/1912) (2. Teil: Internet Archive)
  • Band 10,3: Joseph Fischer: Die Erkenntnislehre Anselms von Canterbury nach den Quellen dargestellt. Münster 1911 California-USA*, Michigan-USA*
  • Band 10,4: Jakob Guttmann: Die philosophischen Lehren des Isaak Ben Salomon Israeli. Münster 1911 Internet Archive, UB Frankfurt/M.
  • Band 10,5: Hans Bauer: Die Psychologie Alhazens. Auf Grund von Alhazens Optik dargestellt. Münster 1911 Internet Archive
  • Band 10,6: Franz Baeumker: Die Lehre Anselms von Canterbury über den Willen und seine Wahlfreiheit nach den Quellen dargestellt. Münster 1912 (Teil 1: California-USA*)
  • Band 11,1: Theodor Steinbüchel: Der Zweckgedanke in der Philosophie des Thomas von Aquino nach den Quellen dargestellt. Münster 1912
  • Band 11,2: Matthias Meier: Die Lehre des Thomas von Aquino De Passionibus animae in quellenanalytischer Darstellung. Münster 1912 (Teilabdruck: Münster 1912 Internet Archive), Internet Archive
  • Band 11,3–4: Engelbert Krebs: Theologie und Wissenschaft nach der Lehre der Hochscholastik. An der Hand der bisher ungedruckten Defensa Doctrinae D. Thomae des Hervaeus Natalis mit Beifügung gedruckter und ungedruckter Paralleltexte. Münster 1912
  • Band 11,5: Anselm Rohner: Das Schöpfungsproblem bei Moses Maimonides, Albertus Magnus und Thomas von Aquin. Ein Beitrag zur Geschichte des Schöpfungsproblems im Mittelalter. Münster 1913 California-USA*
  • Band 11,6: Raymundus Dreiling: Der Konzeptualismus in der Universalienlehre des Franziskanerbischofs Petrus Aureoli (Pierre d'Auriole). Nebst biographisch-bibliographischer Einleitung. Münster 1913
  • Band 12,1: Leopold Gaul: Alberts des Grossen Verhältnis zu Plato. Eine literarische und philosophiegeschichtliche Untersuchung. Münster 1913 Internet Archive
  • Band 12,2–4: Josef Kroll: Die Lehren des Hermes Trismegistos. Münster 1914 (Teilweise in Diss. 1913: Michigan-USA*, Michigan-USA*), 2. Auflage, 1928
  • Band 12,5–6: Dietrich von Freiberg: Theodoricus Teutonicus de Vriberg De iride et radialibus impressionibus. Zum ersten Male nach den Handschriften hrsg. und mit einer Einleitung versehen von Joseph Würschmidt. Münster 1914
  • Band 13,1: Matthaeus Schedler: Die Philosophie des Macrobius und ihr Einfluss auf die Wissenschaft des christlichen Mittelalters. Münster 1916 Internet Archive, Internet Archive
  • Band 13,2–3: Jean Henri Probst: La mystique de Ramon Lull et l'art de contemplation. Étude philosophique suivie de la publication du texte Catalan rétabli d'apres le Ms. No. 67 de la Königliche Hof-und Staatsbibliothek de München. Münster 1914 Internet Archive
  • Band 13,4: Hans Leisegang: Die Begriffe der Zeit und Ewigkeit im späteren Platonismus. Münster 1913
  • Band 13,5: Günther Schulemann: Das Kausalprinzip in der Philosophie des Hl. Thomas von Aquino. Münster 1915 Internet Archive
  • Band 13,6: Franz Baeumker: Das Inevitabile des Honorius Augustodunensis und dessen Lehre über das Zusammenwirken von Wille und Gnade. Münster 1914 Internet Archive
  • Band 14,1: Theodor Abū-Qurra: Des Theodor Abû Ḳurra Traktat über den Schöpfer und die wahre Religion. Übersetzt von Georg Graf. Münster 1913 Internet Archive, Hathi Trust
  • Band 14,2–4: Edmond Vansteenberghe: Autour de la docte ignorance. Une controverse sur la théologie mystique au XVe siècle. Münster 1915
  • Band 14,5–6: Georg von Hertling: Albertus Magnus. Beiträge zu seiner Würdigung. 2. Auflage, Münster 1914 Internet Archive
  • Band 15: Albertus Magnus: De animalibus libri XXVI. Band 1: Buch I–XII enthaltend. Nach der Cölner Urschrift hrsg. von Hermann Stadler. Münster 1916 Gallica
  • Band 16: Albertus Magnus: De animalibus libri XXVI. Band 2: Buch XIII–XXVI enthaltend. Nach der Cölner Urschrift hrsg. von Hermann Stadler. Münster 1920 Internet Archive
  • Band 17,1: Friedrich Beemelmans: Zeit und Ewigkeit nach Thomas von Aquino. Münster 1914 (Diss.: Internet Archive), Michigan-USA* (Bd. 17,1–6)
  • Band 17,2–3: Joseph Anton Endres: Forschungen zur Geschichte der frühmittelalterlichen Philosophie. Münster 1915
  • Band 17,4: Artur Schneider: Die abendländische Spekulation des zwölften Jahrhunderts in ihrem Verhältnis zur Aristotelischen und jüdisch-arabischen Philosophie. Eine Untersuchung über die historischen Voraussetzungen des Eindringens des Aristotelismus in die christliche Philosophie des Mittelalters. Münster 1915 Internet Archive
  • Band 17,5–6: Martin Grabmann: Forschungen über die lateinischen Aristotelesübersetzungen des 13. Jahrhunderts. Münster 1916 Internet Archive
  • Band 18,1: Karl Michel: Der Liber de consonancia nature et gracie des Raphael von Pornaxio. Münster 1915 Internet Archive
  • Band 18,2–3: Anselmus Laudunensis: Anselms von Laon Systematische Sentenzen. Teil 1: Texte. Hrsg. von Franz Plazidus Bliemetzrieder. Münster 1919 Internet Archive
  • Band 18,4–6: Ludwig Baur: Die Philosophie des Robert Grosseteste Bischofs von Lincoln († 1253). Münster 1917 Internet Archive
  • Band 19,1: Wilhelm Müller: Der Staat in seinen Beziehungen zur sittlichen Ordnung bei Thomas von Aquin. Eine staatsphilosophische Untersuchung. Münster 1916 Internet Archive, Internet Archive
  • Band 19,2: Johannes Hessen: Die Begründung der Erkenntnis nach dem heil. Augustinus. Münster 1916 Internet Archive
  • Band 19,3: Al-Farābī: Alfarabi, Über den Ursprung der Wissenschaften (De ortu scientiarum). Eine mittelalterliche Einleitungsschrift in die philosophischen Wissenschaften. Hrsg. von Clemens Baeumker. Münster 1916 Internet Archive, Internet Archive, Gallica
  • Band 19,4: Joseph Ebner: Die Erkenntnislehre Richards von St. Viktor. Münster 1917 Internet Archive
  • Band 19,5–6: Johannes Peckham: Johannes Pechami Quaestiones tractantes de anima quas nunc primum in lucem ed. notisque illustravit Hieronymus Spettmann. Münster 1918 Internet Archive
  • Band 20,1: Joseph Würsdörfer: Erkennen und Wissen nach Gregor von Rimini. Ein Beitrag zur Geschichte der Erkenntnistheorie des Nominalismus. Münster 1917 Internet Archive
  • Band 20,2: Martin Grabmann: Die Philosophia pauperum und ihr Verfasser Albert von Orlamünde. Ein Beitrag zur Geschichte des philosophischen Unterrichtes an den deutschen Stadtschulen des ausgehenden Mittelalters. Münster 1918 Internet Archive
  • Band 20,3–4: Hermann Friedrich Müller: Dionysios, Proklos, Plotinos. Ein historischer Beitrag zur neuplatonischen Philosophie. Münster 1918, 2. Auflage, 1926 Internet Archive
  • Band 20,5: Alexander Birkenmajer: Vermischte Untersuchungen zur Geschichte der mittelalterlichen Philosophie. Münster 1922 Internet Archive
1. Der Brief der Pariser Artistenfakultät über den Tod des hl. Thomas von Aquino 1–32, Nachschrift dazu 33–35
2. Der Brief Robert Kilwardbys an Peter von Conflans und die Streitschrift des Ägidius von Lessines 36–69
3. Drei neue Handschriften der Werke Meister Dietrichs 70–90
4. Ein Rechtfertigungsschreiben Johanns von Mirecourt 91–128
5. Der Streit des Alonso von Cartagena mit Leonardo Bruni Aretino 129–210
  • Band 20,6: Hieronymus Spettmann: Die Psychologie des Johannes Pecham. Münster 1919 Internet Archive
  • Band 21,1: Petrus Abaelardus: Peter Abaelards philosophische Schriften. Die Logica „Ingredientibus“. 1. Die Glossen zu Porphyrius. Zum ersten Male hrsg. von Bernhard Geyer. Münster 1919 Internet Archive (Bd. 21,1–2)
  • Band 21,2: Petrus Abaelardus: Peter Abaelards philosophische Schriften. Die Logica „Ingredientibus“. 2. Die Glossen zu den Kategorien. Hrsg. von Bernhard Geyer. Münster 1921
  • Band 21,3: Petrus Abaelardus: Peter Abaelards philosophische Schriften. Die Logica „Ingredientibus“. 3. Die Glossen zu Peri ermenias. Hrsg. von Bernhard Geyer. Münster 1927
  • Band 21,4: Petrus Abaelardus: Peter Abaelards philosophische Schriften. Die Logica „Nostrorum Petitioni Sciorum“. Die Glossen zu Porphyrius. Zum ersten Male hrsg. von Bernhard Geyer mit einer Auswahl aus anonymen Glossen, Untersuchungen und einem Sachindex. Münster 1933 Internet Archive
  • Band 22,1–2: Martin Grabmann: Die echten Schriften des hl. Thomas von Aquin. Auf Grund der alten Kataloge und der hs. Überlieferung festgestellt. Münster 1920
  • Band 22,3–4: Georg Heidingsfelder: Albert von Sachsen. Sein Lebensgang und sein Kommentar zur Nikomachischen Ethik des Aristoteles. Münster 1921, 2. Auflage, 1927
  • Band 23,1–2: Alfredus Sereshalensis: Des Alfred von Sareshel (Alfredus Anglicus) Schrift De motu cordis. Zum ersten Male vollständig herausgegeben und mit kritischen und erklärenden Anmerkungen versehen von Clemens Baeumker. Münster 1923 Internet Archive
  • Band 23,3–4: Bonifaz Anton Luyckx: Die Erkenntnislehre Bonaventuras. Münster 1923
  • Band 23,5: Eckhart von Hochheim: Eine lateinische Rechtfertigungsschrift des Meister Eckhart. Hrsg. von Augustinus Daniels. Mit Geleitwort von Clemens Baeumker. Münster 1923
  • Band 24,1: Clemens Baeumker, Bodo Sartorius von Waltershausen: Frühmittelalterliche Glossen des angeblichen Jepa zur Isagoge des Porphyrius nach der Pariser Handschrift. Münster 1924
  • Band 24,2: Alois Schubert: Augustins Lex-Aeterna-Lehre nach Inhalt und Quellen. Münster 1924
  • Band 24,3: Dominicus Gundissalinus: Des Dominicus Gundissalinus Schrift „Von dem Hervorgange der Welt“ (De Processione mundi). Hrsg. und auf ihre Quellen untersucht von Georg Bülow. Münster 1925
  • Band 24,5–6: Anonym: Contra Amaurianos. Ein anonymer, wahrscheinlich dem Garnerius von Rochefort zugehöriger Traktat gegen die Amalrikaner aus dem Anfang des XIII. Jahrhunderts. Mit Nachrichten über die übrigen unedierten Werke des Garnerius nach der Handschrift zu Troyes neu hrsg. von Clemens Baeumker. Münster 1926
  • Band 25,1–2: Clemens Baeumker: Studien und Charakteristiken zur Geschichte der Philosophie, insbesondere des Mittelalters. Gesammelte Vorträge und Aufsätze. Mit einem Lebensbilde Baeumkers hrsg. von Martin Grabmann. Münster 1927
  • Band 25,3–4: Bernhard Rosenmöller: Religiöse Erkenntnis nach Bonaventura. Münster 1925
  • Band 26: Joseph Koch: Durandus de S. Porciano O. P. Forschungen zum Streit um Thomas von Aquin zu Beginn des 14. Jahrhunderts. Teil 1: Literargeschichtliche Grundlegung. Münster 1927
  • Band 40,2: Werner Dettloff: Die Entwicklung der Akzeptations- und Verdienstlehre von Duns Scotus bis Luther. Mit besonderer Berücksichtigung der Franziskanertheologen. Münster 1963 UB LMU München
  • Band 40,3: Richard Heinzmann: Die Unsterblichkeit der Seele und die Auferstehung des Leibes. Eine problemgeschichtliche Untersuchung der frühscholastischen Sentenzen- und Summenliteratur von Anselm von Laon bis Wilhelm von Auxerre. Münster 1965 (= Diss. München 1961) UB LMU München