Albertus Magnus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albertus Magnus
Albertus Magnus
[[Bild:|220px]]
Albert der Große; Albert der Deutsche; Albert von Lauingen; Albert von Bollstädt
* um 1200 in Lauingen (Donau)
† 15. November 1280 in Köln
Philosoph; Heiliger; Theologe; Naturforscher; Bischof von Regensburg
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118637649
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Handschriften:
    • De animalibus (Auszüge), dt. – Cod. Pal. germ. 206. Heidelberg 1404 UB Heidelberg
    • Paradisus animae, dt. (Von wahren Tugenden) Schwaben (Augsburg?), 1471 UB Heidelberg
    • Sammelhandschrift, [S.l.] 1500 SLUB Dresden
  • Mariale. Ulrich Zell, Köln um 1473 ULB Düsseldorf
  • Enarrationes in Evangelium Johannis. Johann Guldenschaff, Köln um 1478. ULB Düsseldorf
  • De laudibus Mariae. Martin Flach, Straßburg 1493 ULB Düsseldorf
  • Sermones de sacrosancto eucharistiae sacramento. Köln : Retro Minores für Heinrich Quentell, 1498 ULB Düsseldorf
  • Das Buch der Versammlung oder das Buch der haimlichkeiten. Von den tugenden der Kreütter und edelgestain und von etlichen Thieren. S.l. s.a., im VD16 unter der Nummer A 1372 MDZ München
  • Summa theologiae sive de mirabili scientia Dei (lib. II). Düsseldorf, Kreuzherrenkonvent 1514 ULB Düsseldorf
  • Das Buch der versamlung: oder das buch der heimlichkeiten Magni Alberti von artzney und tugend der kreuter. Straßburg 1516, im VD16 unter der Nummer A 1374 MDZ München
  • Von wunderbar, natürlichen wirckungen, Eygenschafften vnd naturen, Zu sampt nutzbarlicher Erkantnuß Etzlicher Kreuter, Edelgesteyn vnnd Gethier, [S.l.] um 1530 UB Kiel
  • Von Wundernatürlichen Wirkungen der Kreuter, Edelgesteyn und Thier Mit leblicher Conterfeitung derselben. Frankfurt 1536, im VD16 unter der Nummer A 1380 MDZ München
  • Das Buch der haymlichkeiten Magni Alberti von Artzney und tugenden der Kreutter … Augsburg 1540, im VD16 unter der Nummer A 1383 MDZ München
  • Albertvs Magnvs Darin durch sechs kurtzer büchlin vil heimlichkeitten der Natur beschriben werden. Straßburg 1551, im VD16 unter der Nummer A 1432 MDZ München
  • Ein newer Albertus Magnus von Weibern und geburten der Kinder sampt ihren Artzneien Frankfurt [ca. 1560], im VD16 unter der Nummer A 1434 MDZ München
  • Daraus man alle Heimlichkeit deß weiblichen geschlechts erkennen kann … Frankfurt a. M. 1581, im VD16 unter der Nummer A 1450 MDZ München = Google
  • Von Frucht und Unfruchtbarkeit der Weiber … Frankfurt a. M.: Becker 1608 Google
  • Von den Geheimnüssen derer Weiber: Wie auch Von den Tugenden derer Kräuter, Steine und Thiere: Und den Wunderwercken der Welt Albertus Magnus, Michael Scotus, Nürnberg 1704 Google
  • Alberti Magni, gewesenen Bischofs zu Regenspurg … Halle: Grunert 1748, VD18 11414995 SLUB Dresden
  • Kurzgefasstes Weiber-Büchlein. Enthält Aristotels und Alberti Magni Hebammen-Kunst, mit den darzu gehörigen Recepten, [Ephrata, Pa.: s.n.], 1798 National Library of Medicine
  • Albertus Magnus, oder Der lange verborgene Schatz und Haus-Freund, und getreuer und christlicher Unterricht für Jedermann: Enthaltend wunderbare und erprobte Mittel und Künste für Gebrechen der Menschen und am Vieh, übers. von Johann Georg Hohmann, Pennsylvanien [18--] National Library of Medicine
  • Albertus Magnus bewährte und approbirte sympathetische und natürlich egyptische Geheimnisse für Menschen und Vieh Brabant 1857 Google
  • De animalibus libri XXVI. Nach der Cölner Urschrift. Hrsg. von Hermann Stadler (= Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters, 15/16). 2 Bände. Aschendorff, Münster 1916–1920

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Peter von Osterwald, Ferdinand Sterzinger Chronologische Einleitung in die Kirchengeschichte. München 1774 S. 313–314 Google
  • Johann Samuel Ersch, Johann Gottfried Gruber: Allgemeine Encyklopadie der Wissenschaften und Künste. Band 1, Leipzig: Gleditsch, 1819 S. 364 Google
  • Johann Nepomuck Franz Anton von Raiser: Urkundliche Geschichte der Stadt Lauingen an der Donau. Augsburg 1822, S. 79 Google
  • Friedrich Calker: Denklehre, oder Logik und dialektik nebst einem abriss der geschichte und literatur derselben. Bonn: Weber 1822, S. 132 Google
  • Thaddä Anselm Rixner: Handbuch der geschichte der philosophie zum gebrauche seiner vorlesungen, Band 2, Sulzbach 1829 Google
  • August Ferdinand Brueggemann: Biographie der Ärzte. Band 1 Halberstadt 1829, S. 53–55 Google
  • Ernst Heinrich Friedrich Meyer: Albertus Magnus: Ein Beitrag zur Geschichte der Botanik im dreizehnten Jahrhundert: 1830 Google
  • Allgemeine deutsche Real-Encyclopädie für die gebildeten Stände (Conversations-Lexikon). Band 1, Leipzig 1830, S. 163–164 Google
  • Friedrich Reiche (Hrsg): Albertus Magnus in Köln. In: Preussens Vorzeit, oder, Historische Unterhaltungen, Gemälde und Sagen aus der Vorzeit. Bd. 3–4, Berlin und Leipzig 1836, S. 62–64 Google
  • Universal-lexikon der gegenwart und vergangenheit. Band 1, Altenburg: Pierer 1840, S 319 Google
  • Johann Christian Friedrich Harless: Die Litteratur der ersten hundert Jahre nach der Erfindung der Typographie … Leipzig 1840 Google
  • Johann Michael Broxner: Geschichte der Stadt Lauingen und Umgegend. Dillingen 1845 Google
  • Otto Wigand: Wigand’s Conversations-Lexikon: für alle Stände. Band 1, Leipzig 1846, Google
  • Johann Michael von Söltl: Albert der Große und Berthold Lechs. In: Die Wittelsbacher mit ihren zeitgenossen im königreich Bayern. Sulzbach 1850, S. 26 Google
  • Anton Wilhelm Florentin von Zuccalmaglio: Das Leben berühmter Werkmeister. Frankfurt am Main 1853 Google
  • Georg Ott: Maienblüthen oder Betrachtungen, Gebete und Lieder der hohen Himmelskönigin Maria zur Feier der Mai-Andacht geweiht. Regensburg 1853, S. 96 Google
  • Geschichte der Forschungen über den Geburtsmechanismus Band 1, Gießen: Keller, 1854 S. 80 Google
  • Julius Hamberger: Albert der Große. In: Stimmen aus dem Heiligthum der christlichen Mystik und Theosophie. Band 1 Stuttgart 1857 S. 83 Google
  • Ernst Heinrich Friedrich Meyer: Albert der Große In: Geschichte der Botanik Band 4, Königsber 1857 S. 9 ff Google
  • Joachim Sighart: Albertus Magnus: Sein leben und seine Wissenschaft. Regensburg: Manz, 1857 Google
  • Johann Evangelist Stadler, Johann Nepomuk Ginal: Vollstandiges Heiligen-Lexikon: oder Lebensgeschichten aller Heiligen Augsburg 1858 S. 109 Google
  • Friedrich Wilhelm Hermann Wagener: Staats- und Gesellschafts-Lexikon. Band 1, Berlin 1859, S. 624 Google
  • Magnus Jocham: Der selige Albert der Große, Bischof. In: Bavaria sancta: Leben der Heiligen und Seligen des Bayerlandes. Band 2, München 1862 Google
  • Hyacinth Holland: Deutsche Charakterbilder aus verschiedenen Jahrhunderten. München: Kaiser, 1864 S. 147–155 Google
  • Johann Eduard Erdmann: Albert der Grosse. In: Grundriss der Geschichte der Philosophie. Berlin: Hertz, 1866 336–357 Google
  • Bernhard Mayer: Geschichte der Stadt Lauingen. Dillingen 1866, S. 238 Google
  • Daniel Bonifacius von Haneberg: Zur Erkenntnislehre von Ibn Sina und Albertus Magnus. München 1866 MDZ München
  • Tugendleben des katholischen Christen enthaltend den Tugendspiegel des sel. Albertus Magnus nebst einem vollständigen Gebetbuche. Von zwei Priestern der Diöcese Regensburg. Landshut 1868 MDZ München
  • Albertus Magnus als Erklärer des Aristoteles. In: Der Katholik, Zeitschrift für katholische Wissenschaft und kirliches Leben. Mainz 1869 S. 166ff Google
  • Joseph von Bach: Des Albertus Magnus Verhältniss zu der Erkenntnisslehre der Griechen. Wien 1881 Internet Archive
  • Georg von HertlingAlbertus Magnus. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 1. Duncker & Humblot, Leipzig 1875, S. 186–196
  • Arthur Schneider: Die Psychologie Alberts des Grossen nach den Quellen dargestellt (= Beiträge zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters, 4,5/6). 2 Bände. Aschendorff, Münster 1903–1906 Internet Archive
  • Friedrich Ueberweg: Grundriss der Geschichte der Philosophie. 2. Teil. 10. Auflage, hrsg. von Matthias Baumgartner. Mittler, Berlin 1915, S. 460–475, 162*–165* Internet Archive
  • Martin Grabmann: Albertus Magnus. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 1, Duncker & Humblot, Berlin 1953, ISBN 3-428-00182-6, S. 144–148 MDZ München

Sagen[Bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Heinrich Mynsinger: Heinrich Mynsinger von den falken, pferden und hunden. von Saint Albertus (Magnus) Stuttgart 1863 Google