Carl Friedrich Naumann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carl Friedrich Naumann
Carl Friedrich Naumann
[[Bild:|220px]]
* 30. Mai 1797 in Dresden
† 26. November 1873 in Dresden
deutscher Naturforscher
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116900377
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Andeutungen zu einer Gesteins-Lehre. Adolph Wienbrack, Leipzig 1824, 88 S. Google
  • Grundriss der Krystallographie. Johann Ambrosius Barth, Leipzig 1826 SLUB Dresden
  • Lehrbuch der reinen und angewandten Krystallographie. 2 Bde., F. A. Brockhaus, Leipzig 1830. Band 1: Google; Band 2: Google
  • Anfangsgründe der Krystallographie. Arnoldische Buchhandlung, Dresden und Leipzig 1841. Google
  • Lehrbuch der Geognosie Wilhelm Engelmann, Leipzig.
  • Lehrbuch der theoretischen Krystallographie. Wilhelm Engelmann, Leiptig 1856. Google
  • Elemente der Mineralogie, 1858 (1. Auflage) – 1907 (15. Auflage) Google

Beiträge in den Annalen der Physik[Bearbeiten]

Carl Friedrich Naumann veröffentlichte über 30 weitere Beiträge unter den Autorenkürzeln Naumann, C. Naumann, Carl Naumann, C. F. Naumann, Carl Fr. Naumann und Carl Friedrich Naumann in den Annalen der Physik.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]