Carl Ignaz Lorinser

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carl Ignaz Lorinser
Carl Ignaz LorinserPorträt in: Eine Selbstbiographie (1864)
[[Bild:|220px]]
Carl Ignatius Lorinser, Karl Ignaz Lorinser
* 24. Juli 1796 in Niemes (Mimoň, Böhmen)
† 2. Oktober 1853 in Patschkau (Paczków, Schlesien)
deutscher Mediziner
Bruder von Friedrich Wilhelm Lorinser und Gustav Lorinser; Vater von Franz Lorinser
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117217638
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Entwurf einer Encyclopädie und Methodologie der Thierheilkunde. August Rücker, Berlin 1820 MDZ München = Google
  • Die Lehre von den Lungenkrankheiten. Nach ihrem gegenwärtigen Zustande und mit vorzüglicher Hinsicht auf die pathologische Anatomie dargestellt. Schüppel, Berlin 1823 MDZ München = Google
  • Versuche und Beobachtungen über die Wirkung des Mutterkornes auf den menschlichen und thierischen Körper …, Schüppel, Berlin 1824 Chicago
  • Die Pest des Orients, wie sie entsteht und verhütet wird. Drei Bücher. Th. Chr. Fr. Enslin, Berlin 1837 MDZ München = Google
  • Zum Schutz der Gesundheit in den Schulen. Th. Chr. Fr. Enslin, Berlin 1861
  • Carl Ignatius Lorinser. Eine Selbstbiographie. Vollendet und herausgegeben von seinem Sohne Franz Lorinser. Georg Josef Manz, Regensburg 1864

Rezensionen[Bearbeiten]

  • Friedrich August Gotthold: Dr. L. J. Lorinser’s Beschuldigung der Schulen, zur Steuer der Wahrheit und zur Beruhigung besorgter Eltern widerlegt. August Wilhelm Unzer, Königsberg 1836 N.western
  • H. W. Thienemann: Gutachten über die Schrift des Medizinalraths Dr. Lorinser: „Zum Schutz der Gesundheit in den Schulen“. J. A. Lange, Züllichau 1836 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]