Das Britische Museum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Das britische Museum
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 7, S. 131
Herausgeber: Adolf Kröner
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1886
Verlag: Ernst Keil’s Nachfolger in Leipzig
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[131] Das britische Museum, jenes großartige Nationalinstitut in London, welches seine Gründung wie seine Reichthümer hauptsächlich dem Gemeinschaft edler Bürger verdankt, ist durch Schenkung auch neuerdings wieder um eine Sammlung bereichert worden, die einzig in ihrer Art sein dürfte: um die Vogelsammlung Allan Hume’s, wohl die größte, welche je angelegt worden ist. Dieselbe umfaßt nicht weniger als 62 000 Vogelbälge und außerdem eine Eiersammlung von kaum geringerer Bedeutung.