Denkst du noch . . .?

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Moritz Goldschmidt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Denkst du noch …?
Untertitel:
aus: Die zehnte Muse. Dichtungen vom Brettl und fürs Brettl. S. 347
Herausgeber: Maximilian Bern
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1904
Verlag: Otto Eisner
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons = Google-USA*
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Die zehnte Muse (Maximilian Bern).djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[347]

Denkst du noch …?

Denkst du noch an jenen einen
Wundervollen Augenblick,
Da in Lachen und in Weinen
Du mir gabst das erste Glück?

5
Denkst du noch an jene Stunde

Die im ersten Kuss verloht,
Die wir lebten Mund an Munde,
Augen heiss und Wangen rot? –

Denkst du noch an jene Tage,

10
Die wir träumten Arm in Arm?

All das Jauchzen, all die Klage,
All die Wonne, all den Harm?

Auch an jene Monde denkst du,
Die uns flohen Stunden gleich? – –

15
Ach, dein holdes Köpfchen senkst du,

Und dein kleines Herz wird weich.

Denkst auch noch an jene Jahre,
Die du bliebst mein Himmelslicht,
Schätzchen mit dem Schimmerhaare, –

20
Denkst du noch daran? – Ich nicht!


Moritz Goldschmidt.