Der Gürtel des Orion

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Paul Haller
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Der Gürtel des Orion
Untertitel:
aus: Gedichte, S. 29
Herausgeber: Erwin Haller
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1922
Verlag: H. R. Sauerländer & Co.
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Aarau
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[29]
Der Gürtel des Orion


Der Gürtel des Orion glänzt
Wie dazumal; du denkst wohl kaum daran:
Wir standen eng, in Lieb’ geschmiegt,
Und blicken nach der Sternenbahn.

5
Geheime Lust, ein tief verschwiegen Glück!

Und beide wußten um sein frühes Grab,
Und beide fragten, ob zum letzten Kuß
Der Stern uns seinen lieben Schimmer gab.

Ich war’s, der schmerzhaft, ob sich selbst enttäuscht,

10
Das Band zerriß. Verzeihend littest du;

Und unter andern Sternen, tränenfeucht,
Suchst du nun deiner Sehnsucht Ruh.

Mir aber packt in dieser Nacht
Die Reu das Herz mit scharfen Krallen an.

15
Der Gürtel des Orion glänzt

Wie dazumal; du denkst wohl kaum daran.