Der Württemberger

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Württemberger
Der Württemberger
Kleinepos (Jenseitserzählung) wohl des 14. Jahrhunderts
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4149154-3
Weitere Angebote

Handschriftliche Überlieferung[Bearbeiten]

5 Handschriften (1393 bis Anfang 16. Jahrhunderts), siehe Handschriftencensus

Digitalisate:

  • Karlsruhe, Landesbibliothek, Cod. K 408, Bl. 95v–100v BLB Karlsruhe
  • München, Staatsbibliothek, Cgm 714, Bl. 108v–127r MDZ München
  • München, Staatsbibliothek, Cgm 5919, Bl. 93v–100v MDZ München
  • Wien, ÖNB, Cod. 2885, Bl. 188r–192v ÖNB Wien

Ausgaben[Bearbeiten]

  • Franziska Heinzle: Der Württemberger. Göppingen 1974
  • Oskar Pausch: Eine bairisch-österreichische Überlieferungskette des Württembergers. Wien 1977

Bearbeitung als Sage[Bearbeiten]

Stofflich ähnlich: Von dem von Wirtenperg[Bearbeiten]

Michel Beheims Lied Von dem von Wirtenperg steht im Heidelberger Cpg 312 Bl. 165r–v UB Heidelberg. Siehe Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts Bd. 3 (1986), S. 62 Libreka. Text u. a. bei Wilhelm Wackernagel: Deutsches Lesebuch Google. Graf Eberhard von Württemberg begegnet einem Jäger, der bis zum Jüngsten Gericht der Jagd nachgeht.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Oskar Pausch: Der Württemberger. In: ²VL Bd. 10 (1999), Sp. 1450–1453 Libreka