Die Schedelsche Weltchronik (deutsch):021

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
020 <<<Vorheriges Blatt
Die Schedelsche Weltchronik    Blatt XXI
Nächstes Blatt>>> 022
Schedelsche Weltchronik d 021.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


XX verso:

Das ander alter

Nachor der ander sun thare. Melcha sein weib geparn. viij. suen miteinander. von welchen der letst was Batuel der gepar Rebeccam die tochter. vnd Laban den sun. Huß der erst sun Nachor. Job der sun huß. Der ander sun nachor was Buß hett. ij. suen. der erst Beor. der ander Balaam. Batuel der drit sun Nachor het ein sun vnd ein tochter. Laban het. ij. toechter die er Jacob den sun seiner swester Rebecce nach. xiiij. iaren seiner dienst zu weibern gabe. Lya die erst tochter rebecce vnd das erst weib iacob fliessender augen gepar. vi. suen vnd ein tochter. Laban was rebecce bruder bey den dienet Jacob vmb dise zwu toechter Lya vnd Rachel. Die ander tochter Rachel rebecce Jacobs weib lang vnfruchtper gepar darnach. ij. suen vnd starb in der gepurt. vnd ward begraben bey bethleem. Rebecca das erst weib ysaac. Dise rebeccam fueret helieser abrahams knecht den ysaac zu von Aram mesopotamie in das land chanaan mit irem willen. daher kuembt es das die prewt vmb verwilligung ersucht werden. Camuel der vierd sun nachor. Caseth der fuenft sun. Aran der sechst. Pheldas der sibend. Bela der acht.


XXI recto:

Blat XXI

der werlt

Saruch der sun Regau ist im. ijm. ixc. v. iar der werlt geporn. vnd lebet. ijc. xxx. iar vnd starb.

Nachor der erst sun saruch ist geporn. iijm. xxxv. iar der werlt. lebet. c. xlviij. iar vnd starb.

Thare der sun nachor ist geporen. iijm. jc. xiiij. iar der werlt. lebt. ijc. v. iar het drey suen abraham nachor vnd aram. Aram der drit sun thare het ein sun vnd. ij. toechter[1]. Saray abrahams weib. Melcha nachors weib. Loth der sun Aram het zwen suen. Moab der erst sun ein vater Moabitarum. Amon der ander sun ein vater Amonitarum.

 

Do Aram geporn het loth seinen ainigen sun. vnd sein tochter Saram. vnd Melcham do starb er vnder den caldeern in der caldeer statt vr genant. vnd sein brueder haben sein toechter. als nachor melcham. vnd abraham zu weiben genomen. Nw hasset thare das lant der caldeer von wegen der abgoeterey die sie erten. dann sie betten das fewer an. auch von bewaynung wegen arams seins suns. darumb zohe er mit den seinen in charam die statt mesopotanie vnd starb zeletst daselbst als er het gelebt. ijc. v. iar. dann ietzo hetten die menschen angefangen amm leben abzenemen vnd warden die tag des menschen von weil zu weil kuertzer bis auff dz geslecht moyse

Sodoma vnd Gomorra vnd die andern stett sind (als die schrifft sagt) zu rachsale der schentlichen vnzimlichen suende von dem herren angezundet vnd allain Loth mit zweien toechtern vnd sein weib behalten worden. dann sie tetten allen den die zu ine komen smaheit. daruemb tete auch got die gantzen gegent miteinander außrewten. Do nw abraham lxxxxviiij. iar alt die beschneidung genomen vnd von der gepurt ysaac verhayssung empfangen het. zu der selben zeyt als Loth vnder dem thor der stat zodoma wartet die armen zeladen do sahe er zwen engel in gestalt der iungling komen die bate er bey ime zuherberg zesein. als sie nw in sein haws giengen[2] do vmbgabe alles volck Sodomorum das haws Loth. vnd vorderten die iungling vermainende sich der selben mißprauchen. aber wiewol ine Loth zwu sein toechter ueberanwurtet. so waren sie doch des nit benuegig. sunder als sie schier die thuer prechen wolten do fuerten die engel Loth in sein haws vnd verplenten die zodomitten alle das sie die thuer nit funden. vnd verkuendten vmbkerung der stat vnd do loth diss seinen toechter mannen verkundet do verachten sie das. Die engel fuereten Loth sein weib vnd zwu toechter von der stat mit dem gebote das sie sich in dem berg enthalten vnd nit hindersich sehen soltten. aber do Loths weib wider der engel gepot geparende als het sie der stat sorg hindersich gesehen het ward sie in ein saltzsewln gekert. vnd fewr vnd swefel regnet ueber zodomam: gomorram etc. vnd sind vmbgekeret. vnd ist die selb gegent gekeret in einen gesaltzen oder herben vnd vnfruchtpern see. der hayßt das todt meer. vnd die toechter[3] loth machten in auff dem perg truncken vnd vermischten sich mit ime. vnd die groesser gepar iren sun moab. vnd die klainer iren sun amon. von den selben komen die amonite vnd moabite die selben zway volck woneten in dem tal syrie.


Nuremberg chronicles f 20v.png
Nuremberg chronicles f 21r.png




  1. WS:Vorlage: roechter
  2. WS:Vorlage: giegen
  3. WS:Vorlage: toecther