Die schöne Peggy Alison

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Robert Burns
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die schöne Peggy Alison
Untertitel:
aus: Lieder und Balladen,
S. 117
Herausgeber:
Auflage: 1
Entstehungsdatum: 1780
Erscheinungsdatum: 1860
Verlag: A. Hofmann und Comp.
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer: Adolf Wilhelm Ernst von Winterfeld
Originaltitel: Bonie Peggy Alison
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und commons
Kurzbeschreibung:
Zur Melodie von The Braes o’ Balquhidder.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[117]

 Die schöne Peggy Alison.


Ich küß’ Dich, ja, ja,
     Du kommst nicht ohne Kuß davon!
Ich küß’ Dich, ja, ja,
     Du holde Peggy Alison!

5
Nie quäl’ ich mich; hab’ ich nur Dich,

     Dann spott’ ich aller Sorgen, O!
Der König nicht so froh erwacht,
     Als ich am frühen Morgen, O!

Wenn Du im Arm, mir ruh’st so warm,

10
     Trink’ ich die Lust in Zügen, O!

Im Weltenraum, giebt es wohl kaum,
     Ein ähnliches Vergnügen, O!

Wenn ich Dir schau’, in’s Aeuglein blau
     Dann bin ich Dein auf immer, O!

15
Und in dem Kuß, besiegeln muß,

     Dich zu verlassen nimmer, O!

          Ich küß’ Dich, ja, ja,
               Du kommst nicht ohne Kuß davon!
          Ich küß’ Dich, ja, ja

20
               Du holde Peggy Alison.