Die zwiuelere ſpꝛechent es ſi alles tot

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Walther von der Vogelweide
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die zwiuelere ſpꝛechent es ſi alles tot
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 133v und UB Heidelberg 134r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg und UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Die zwiuelere sprechent es si alles tot mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[133v]

Die zwiuelere ſpꝛechent es ſi alles tot·
es lebe nv niemē der iht ſinge·
mvgen ſi doch erkennē die gemeinē not·
wie al dú welt mit ſoꝛgē ringe·
kvmt ſanges tac man gehoͤꝛet ſingen vn̄ ſagē·
mā kan noch wunder·
ich hoꝛte ein kleines vogellin dc ſelbe klagē·
dc tet ſich vnder·
ich ſinge niht es welle tagen·

Ich wande dc were miſſewende fri·
nv ſagent ſi mir ein ander mere·
ſi iehēt dc niht lebendiges ane wandel ſi·
ſo iſt ǒch min frowe wandelbere·
ich kan ab̾ niht erkennen wc ir miſſe ſtê·
wan ein vil kleine·
ſi ſchadet ir vient niht vn̄ tv̊t ir frúndē we·
lat ſi das eine·
ſwie vil ich flůche ich vinde niht me·

Der alſe gv̊tes wibes gert alſ ich da ger·
wie vil der tvgende habē ſolde·
nvn hab ich leider niht da mitte ich ſi gewer·
wā ob ſi ein wenic nemē wolde·
zwo tvgende hab ich d̾ ſi wilent namen war·
ſchame vn̄ trúwe·
die ſchadent nv beide ſere· nv ſchadē alſo dar·
ich bin niht núwe·
dē ich da gan dē gan ich gar·

Die ſchameloſen ſcheltēt gv̊ten wibē minē ſanc·
vn̄ iehent dc ich ir úbel gedenke·
nv pflihtē alle wider vn̄ haben [134r] danc·
er ſi ein zage der da wenke·
ob tútſchen wiben ieman ie geſpꝛeche bas·
das ich ſcheide·
die gv̊ten vn̄ die boͤſen ſeht dc iſt ir has·
lobte ich die beide
geliche wol wie ſtuͤnde das·

Ich bin iv eines dinges holt has vn̄ nit·
ſo man úch vs zebottē ſendet·
dc ir ſo g̾ne bi den biderben ſit·
vn̄ dc ir úwern h̾ren ſchendet·
ir ſpehere ſo ir nieman ſteten mvget erſpehen·
den ir v̾keret·
ſo hebt úh hein in úwer hus es mv̊s geſchehen·
dc ir vneret
v̾logenen mvnt vn̄ twerheſ ſehen·

Ich han iv geſeit wc ir miſſeſtat·
zwei wandel han ich iv genēnet·
nv ſvlt ir ǒch v̾nemen wc ſi tvgende hat·
d̾ ſint ǒch zwo dc ir ſi erkennet·
ich ſeit iv g̾ne tvſent irn iſt niht me·
wan ſchoͤne vn̄ ere·
die hat ſi beide vollekliche· hat ſi ia·
wc wil ſi mere·
hie iſt gelobt lobe anderſwa·