Disú liet dú heissent frowwen tanz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Ulrich von Liechtenstein
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Disú liet dú heissent frowwen tanz
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 244v und UB Heidelberg 245r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg und UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Diſú liet dú heiſſent frowwē tanz in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[244v]

Disú liet dú heissent frowwen tanz·
dú sol nieman singen er si fro·
swer mit zúhten treit der froͤiden kranz·
vnd dem sin mv̊t stat von wiben ho·
dem erlǒbe ichs zesingen wol·
blideklichen man si tanzen sol·

Trvren ist zwar nieman gůt·
wan dem einen der sin sv́nde klagt·
hohen lop erwirbet hoher mv̊t·
gv̊ten wiben er wol behagt·
da von wil ich iemer mere sin
hohgemv̊t dur dich gv̊t frowe min·

Froͤide git mir din wol redente mvnt·
hohen mv̊t din reine senfte git·
froͤiden tou[WS 1] mir vs des herzen grunt·
kvnt von dir in ellú mine lit·
got hat sinen flis an dich gelit·
da von din lip der eren krone treit·

Liehtiv[WS 2] ǒgen da bi brvne bra·
hast dv vnd zwei roͤtú wengelin·
schoͤn bist dv hie vnd da·
brvn rot wis der drier[WS 3] varwe schin·
treit din hohgeborne schoner [245r] lip·
tugende hastu gůt wiblich wib·

Das dv als mange tugende hast·
da von bin ich alles trurens fri·
so dv also schone vor mir gast·
so ist mir als ich in dem himel si·
got so schonen engel nie gewan·
den ich fúr dich wolte sehen an·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: tv̊.
  2. Vorlage: Liehte.
  3. Vorlage: dꝛie.