Do der luft mit svnnen vúre

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Burkart von Hohenfels
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Do der luft mit svnnen vúre
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 112r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Do d̾ luft mit ſvnnē vúre in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[112r]

Do der luft mit svnnen vúre·
wart getenpert vnd gemischet·
dar gab wasser sine stúre·
da wart erde ir lip erfrischet·
dur ein tǒgenliches smiegen·
wart si vrevden fruhte swanger·
dc tet luft in wil niht triegen·
schowent selbe vs vf den anger·
froͤide vnd vriheit·
ist der werlte fúr geleit·

Vns treib vs der stuben hitze·
regen iagte vns in ze tache·
ein altiv riet vns mit witze·
in die schúre nach gemache·
sorgen wart da vergessen·
truren mvͤse furder strichen·
froͤide hat leit besessen·
do der tanz begvnde slichen·
froͤide vnd vriheit·
ist der werlte fúr geleit·[WS 1]

Dv́ vil sv̊ze stadelwise·
kvnde starken kvmber krenken·
eben tratens vnd lise·
mengelich begvnde denken·
wc im allerliebest were·
swer im selben dc geheisset·
den wirt ringe sendú swere·
gv̊t gedenken froͤide reisset·
froͤide vnd vriheit·
ist der werlte fúr geleit·[WS 2]

Heinlich bliken sendes kosen·
wart da von den megden klaren·
zúhteklich si kvnden lôsen·
minneklich wc ir gebaren·
hoher mv̊t wc da mit schalle·
nah bescheidenheite lere·
wunder schoͤne warens alle·
froͤide vnd vriheit·
ist der werlte fúr geleit·[WS 3]

Svsa wie dv́ werde gleitet·
sist ein wunneberndes bilde·
so si sich mit blv̊men gestet·
swer si siht dem ist truren wilde·
des giht manges herze vnd ǒgen·
ein ding mich zefroͤiden lvket·
si ist mir in min herze tǒgen·
stahel herteklich gedrvket·
froͤide vnd vriheit·
ist der werlte fúr geleit·[WS 4]

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: froͤide vn̄ vrih·.
  2. Vorlage: froͤide vn̄ vrih·
  3. Vorlage: froͤide vn̄ vriheit·
  4. Vorlage: froͤide vn̄ vrih·