Ein vermißtes Kind!

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ein vermißtes Kind!
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 25, S. 424
Herausgeber: Ernst Ziel
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1884
Verlag: Ernst Keil’s Nachfolger in Leipzig
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[434] Ein vermißtes Kind! Ein Knabe von dreizehn Jahren, Eduard Schäfer, hat am 30. April seine Eltern in Hörde (Westfalen) verlassen und ist seitdem nicht wieder aufzufinden gewesen. Er hat ein schmächtiges Aussehen, blondes Haar, längliches Gesicht, an der linken Hand eine Narbe. Die öffentliche Theilnahme wird sicherlich den sorgenerfüllten Eltern gern beistehen.