England im Jahr 1819

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Percy Bysshe Shelley
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: England im Jahr 1819
Untertitel:
aus: Percy Bysshe Shelley’s ausgewählte Dichtungen, Zweiter Theil, S. 149
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 1819
Erscheinungsdatum: 1866
Verlag: Verlag des Bibliographischen Institus
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Hildburghausen
Übersetzer: Adolf Strodtmann
Originaltitel: England in 1819
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google Books
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[149]

     England im Jahr 1819.

Ein König, alt, toll, blind, dem Tod verfallen; –
     Prinzen, die Hefen ihres trägen Stamms, '
     Verhöhnt als kothiger Abhub kothigen Schlamms; –
Negierer, fühllos, taub den Klagen allen,

5
     Blutegeln gleich ihr Mordwerk (Gott verdamm’s!)

Verrichtend, bis sie blutsatt niederfallen; –
Ein darbend Volk, erwürgt in Hütt’ und Hallen; –
     Ein Heer, das Mord und Raub im bunten Wams

     Zum doppelschneid’gen Schwert für Alle macht,

10
Für die das Recht ein feiler, blut’ger Trug; –

Ein Glaube, gottlos, ein versiegelt Buch ; –
     Ein Volksrath, schlechter als er je erdacht:

Sind Gräber, draus ein glanzvoll Trugbild mag
Erstehn, ein Licht für unsern Sturmestag.