Es ist mir ein ringú klage

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Hartmann von Aue
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Es ist mir ein ringú klage
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 186v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Es iſt mir ein ringú klage in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[186v]

Es ist mir ein ringú klage·
dc ich si so selten sihe·
der ich alle mine tage·
gv̊tes iach vnd iemer gihe·
mir ist niender anderswa·
wirs danne da·
mime libe get zena·
ich en moͤhte erwerben dc·
das si also sehe·
dc si min zefrúnde veriehe·
mir tv̊t ir froͤmeden anders bas·

Gv̊ter wibe selekeit·
froͤite noch dc herze min·
nieman ist in bas gereit·
das sol lange stete sin·
ich wil ir lieb mit liebe tragen·
ze minen tagen·
vnd ir leit mit leide klagen·
nieman sol ir lobes gedagen·
swc wir rehtes werben·
vnd dc wir man noh nien verderben·
des svln wir in genade sagen·