Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
[[Bild:|220px|Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem]]
[[Bild:|220px]]
Euphemia Gräfin Ballestrem di Castellengo, Anna Eufemia Carolina von Adlersfeld-Ballestrem, Eugenie von Adlersfeld-Ballestrem
* 18. August 1854 in Ratibor
† 26. April 1941 in München
Schriftstellerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116008512
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Heideröslein. Roman. Breslau 1880, 17. Auflage, Maschler, Berlin [1910 ?] California-USA*
  • Katechismus des guten Tons und der feinen Sitte (= Webers Illustrierte Katechismen, Nr. 138), 1892 und später
  • Tiere und Menschen. Heitere Geschichten. Reclam, Leipzig [1904] Michigan-USA*
  • Elisabeth Christine, Königin von Preußen, Herzogin von Braunschweig-Lüneburg : das Lebensbild einer Verkannten ; nach Quellen bearbeitet unter Verwendung zum Teil unbenutzten Materials aus dem Braunschweigischen Landesarchiv zu Wolfenbüttel. Schall, Berlin 1908 TU Braunschweig
  • Ihre Majestät. Roman. Seyfert, Dresden 1910 California-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Heinrich Gross: Deutschlands Dichterinnen und Schriftstellerinnen: Eine literarhistorische Skizze. 1882, S. 139 Commons
  • Franz Brümmer: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.. Band 1. 6. Auflage, Leipzig 1913, S. 33–34 Internet Archive

Weblinks[Bearbeiten]