Eusebius Amort

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eusebius Amort
Eusebius Amort
[[Bild:|220px]]
Thomas Amort
* 15. November 1692 in Bad Tölz
† 5. Februar 1775 in Polling (bei Weilheim)
katholischer Theologe, Kirchenhistoriker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118648861
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Erste Zierd der von B. Peter Forerio aufgerichten Congregation unserer Lieben Frau (De Nòtre Dame) oder auferbäuliches Leben Alexiae Leclerc ersten Oberin obgemeldter Congregation zu Nancy in Lothringen, welche im Ruff der Heiligkeit im J. 1622 verschieden ist. München 1734 Google, MDZ München
  • Kurtzer Lebens-Begriff Desz Seeligen Petri Forerij, Regulierten Chorherren und Pfarrern zu Mataincur. München 1730 Google
  • Fürsten-Weeg zu dem Himmlischen Vatterland: Bey Feyerlicher Einsetzung Der Neuen Bruderschafft Deren Heiligen Drey Königen. München 1736 Google
  • Catechismus Bellarmini deß Cardinals, Welcher Aus Befelch Clementis VIII. Zum Unterricht Der gantzen Christenheit beschriben, und allen Pfarreren aller Orthen in der Welt vorgeschriben. Augsburg 1737 Google
  • Wahre und aufrichtige Lebens-Beschreibung: I. Deren alten Patriarchen, Propheten und anderer tugendhafften Persohnen Alten Testaments... Augsburg 1741
  • R.D. Eusebii Amorts... gründliche Abhandlung von Anruffung derer Heiligen zu Trost, Stärckung und Aufmunterung aller gut- Catholischen Gemüthern verfasset.... Ulm 1755 Google
  • Brevier eines guten Christens, Oder Vollständiges Gebett-Buch. Augsburg 1760 Google, MDZ München
  • Auserlesene und auferbäuliche Leben Deren Heiligen Gottes: Welche auf eine neue Art aufrichtig beschriben, ... In achterley Ständ und Theil abgetheilet worden. Augsburg 1760
  • Beiträge zur Kirchengeschichte des 18. Jahrhunderts aus dem handschriftlichen Nachlaß des regul. Chorherrn Eusebius Amort, verfasst von Johann Friedrich, München 1876 UB Eichstätt-Ingolstadt
  • Frage, wo so viele Ausgüßungen der Flüße in Baiern herrühren? und wie denselben abzuhelfen? München 1773 MDZ München

Werke in Latein[Bearbeiten]

  • Nova Philosophiae Planetarum et Artis Criticae Systemata Adumbrata. Nürnberg 1723 Google
  • Philosophia Pollingana ad normam Burgundicae. Augsburg 1730 Google
  • De origine, progressu, valore ac fructu Indulgentiarum. Augsburg 1735 Google
  • Manuale romanum confessariorum R. D. Eusebii Amort. Augsburg 1737 Google
  • De revelationibus, visionibus et apparationibus privatis regulae tutae ex scriptura, conciliis.... Augsburg 1744 Google
  • Vetus disciplina canonicorum regularium et saecularium...critice et moraliter expensa. Venedig 1747 Google
  • Controversia de Revelationibus Agredanis. Augsburg und Würzburg 1749 Google
  • Nova Demonstratio de falsitate Revelationum Agredanarum ... Augsburg 1751 Google
  • Theologia eclectica moralis et scholastica. 4 Bände Würzburg 1752
  • Theologia moralis inter rigorem et laxitatem media. Augsburg 1757 Google
  • Vindiciae jurisdictionis ecclesiasticae. Ulm 1757 MDZ München
  • Elementa Iuris Canonici Veteris Et Moderni Augsburg 1757

Herausgeber[Bearbeiten]

  • Parnassus Boicus. (Mitherausgeber Gelasius Hieber, Agnellus Kandler), München und Ingolstadt 1722–1740
    • 1722–1727 Parnassus boicus, oder neu-eröffneter Musen-Berg BSB München München 1.1722 – 24.1727 im VD 18 unter der Nummer 90284569
    • 1736–1737 Neu-fortgesetzter Parnassus, oder Bayerischer Musen-Berg . BSB München München 1.1736 – 6.1737 im VD 18 unter der Nummer 90297075
    • 1737–1740 Etwelche meistens Bayerische Denck- und Leßwürdigkeiten BSB München Ingolstadt 1.1737 – 6.1740 im VD 18 unter der Nummer 90287487

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Ehrendenkmal des verstorbenen Eusebius Amort regulierten Chorherrn zu Polling. in einer offentlichen Versammlung der churfürstlichen Akademie der Wissenschaften zu München den 17. April 1777. vorgelesen von Alexander von Savioli Corbelli. München 1777 Google
  • Münchner Intelligenzblatt: 1777. S. 162 Google
  • Herr Eusebius Amort, regulirter Chorherr, und jetziger Dechant des berühmten Stifts in Polling, Augustinerordens. In: Abhandlungen der Churfürstlich-baierischen Akademie der Wissenschaften. Band 2. München 1784, S. 25–26 Google
  • Clemens Alois Baader: Das gelehrte Baiern oder Lexikon aller Schriftsteller welche Baiern im 18. Jahrhunderte erzeugte oder ernährte. Band 1, Nürnberg und Sulzbach 1804, S. 20–29 Google
  • Philipp Jakob von Huth: Versuch einer Kirchengeschichte des achtzehnten Jahrhunderts. Augsburg 1809, S. 643–644 Google
  • Anton Ruland: Der Streit über den Verfasser des Büchleins "De imitatione Christi." wie solcher im XVIII. Jahrhundert in Deutschland geführte wurde. Leipzig 1861 Google
  • Robert Naumann: Serapeum: Zeitschrift für Bibliothekwissenschaft, Band 22, Leipzig 1861, S. 276 Google
  • Pleickhard Stumpf: Denkwürdige Bayern, kurze Lebensbeschreibungen verstorbener Männer die in dem Ländergebiete des jetzigen Königreichs Bayern geboren oder durch längern Aufenthalt ihm angehörig waren. München 1865, S. 208–211 Google
  • Magnus Sattler, Placidus Scharl: Ein Mönchsleben aus der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts. Regensburg 1868, S. 74–76 Google
  • Rupert Mittermüller: Altbayerische Geschichte in Lebensbildern für Volksschulen. Landshut 1871, S. 49–51 Google
  • Die Entstehung der Wallfahrt auf der Wüs, nach Eusebius Amort. In: Rheinischer Merkur: kirchl.-polit. Wochenblatt. Band 3, 1872, S. 374–375 Google
  • Zum hundersten Gedächtnißtage seines Hinganges. In: Historisch-politische Blätter für das katholische Deutschland. Band 76, München 1875, S. 107–132 Google