Friedrich Christoph Henrici

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Christoph Henrici
[[Bild:|220px|Friedrich Christoph Henrici]]
[[Bild:|220px]]
* 26. August 1795 in Osnabrück
† 1885 in Freiburg im Breisgau[1]
deutscher Physiker
Pächter der Domäne Harste, Vater von Karl Henrici[2]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2018)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100607632
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ueber die Elektricität der galvanischen Kette. Vandenhoeck u. Ruprecht, Göttingen 1840 Google, Google, Google
  • Ueber Fruchtfolge und Feldsysteme nebst einer kurzgefaßten Einleitung in die landwirthschaftliche Bodenkunde. Zunächst für jüngere Landwirthe. Vandenhoeck u. Ruprecht, Göttingen 1856 Google
  • Bemerkungen über die neuen die Landwirthschaft betreffenden chemischen Briefe des Herrn v. Liebig. Vandenhoeck u. Ruprecht, Göttingen 1858 Google, Google


Beiträge in Periodika[Bearbeiten]

in Annalen der Physik[Bearbeiten]

Annalen der Physik

  • Beobachtung über das Befrieren der Fensterscheiben. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 119, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1838, S. 407 Quellen
  • Ueber die Wirkung elektrischer Entladungen auf die sie vermittelnden Metalle und Flüssigkeiten. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 122, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1839, S. 585 Quellen
  • Ueber das Gefrieren des Wassers auf Thermometern. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 123, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1839, S. 214 Quellen
  • Ueber die elektrische Polarisirung der Metalle. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 123, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1839, S. 431 Quellen
  • Ueber die sogenannte Becquerel’sche Kette. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 124, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1839, S. 372 Quellen
  • Erwiderung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 126, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1840, S. 408 Quellen [auf Schönbein]
  • Einige Bemerkungen über das Quecksilberthermometer. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 126, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1840, S. 251 Quellen
  • Erwiderung auf eine Bemerkung des Hrn. Etatsrath Pfaff. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 127, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1840, S. 447 Quellen
  • Ueber die elektrische Zersetzung des Wassers vermittelst einfacher Zinkkupferketten. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 128, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1841, S. 387 Quellen
  • Zur Galvanometrie. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 129, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1841, S. 277 Quellen
  • Notiz über die secundären galvanischen Ströme. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 130, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1841, S. 412 Quellen
  • Untersuchungen über einige anomale und normale galvanische Erscheinungen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 131, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1842, S. 253 Quellen
    • Fortsetzung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 131, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1842, S. 455 Quellen
    • Fortsetzung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 134, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1843, S. 61 Quellen
    • Schluß. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 134, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1843, S. 375 Quellen
  • Ueber die Anwendung des Natrium-Amalgams zu galvanischem Behufe. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 134, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1843, S. 232 Quellen
  • Notiz über die mehrfachen Töne der Stimmgabeln. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 134, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1843, S. 265 Quellen
  • Methode, den Widerstand eines Galvanometers zu bestimmen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 139, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1844, S. 344
  • Einige die Theorie und Anwendung der Elektricität betreffende Bemerkungen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 140, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1845, S. 345 Quellen
  • Ueber den Einfluß der Temperatur auf das Leitungsvermögen der Flüssigkeiten für galvanische Ströme. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 142, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1845, S. 174 Quellen
  • Bemerkungen über einige meteorologische Gegenstände. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 142, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1845, S. 503 Quellen
  • Ueber die Elektricitäts-Entwicklung bei Ablöschung erhitzter Metalle in Flüssigkeiten. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 155, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1850, S. 170 Quellen
  • Ferneres über die Elektricitäts-Entwicklung bei Ablöschung erhitzter Metalle in Flüssigkeiten. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 155, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1850, S. 473 Quellen
  • Galvanische Mittheilungen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 155, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1850, S. 568 Quellen
  • Ueber thermo-elektrische Erscheinungen an gleichartigen Metallen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 156, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1850, S. 167 Quellen
  • Ueber den Einfluß der Bodennähe auf die Anzeigen der im Freien aufgehängten Thermometer. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 173, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1856, S. 319 Quellen
  • Ueber scheinbare Elektricitätsentwickelung durch chemische Processe. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 187, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1860, S. 136 Quellen
  • Kleine Versuche über elektrische Erscheinungen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 193, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1862, S. 175 Quellen
    • Fortsetzung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 197, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1864, S. 489 Quellen
    • Fortsetzung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 198, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1864, S. 636 Quellen
    • Fortsetzung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 203, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1866, S. 646 Quellen
  • Ueber den Wassergehalt durchnäßter Erdmassen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 205, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1866, S. 437 Quellen
  • Ueber die Wirkung fester Körper auf übersättigte Lösungen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 223, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1872, S. 555 Quellen

weitere[Bearbeiten]

  • Notiz über eine periodische Quelle bei Kissingen. In: Studien des Göttingischen Vereins Bergmännischer Freunde. Band 3. Herausgegeben von Joh. Friedr. Ludw. Hausmann. Göttingen 1833, S. 321–325 Google

Übersetzer[Bearbeiten]

  • J. F. W. Herschel: Ueber das Studium der Naturwissenschaft. Vandenhoeck u. Ruprecht, Göttingen 1836 MDZ München = Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Henrici, Friedrich Christoph. In: J. C. Poggendorff: Biographisch-literarisches Handwörterbuch zur Geschichte der exacten Wissenschaften. Band 1. Leipzig 1863, Sp. 1068 Google

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. laut Journals@UrMEL Thulb Jena
  2. Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte. Band 42. 1953, S. 135 Google