Friedrich Sigismund Leuckart

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Sigismund Leuckart
[[Bild:|220px|Friedrich Sigismund Leuckart]]
[[Bild:|220px]]
Friedrich Andreas Sigismund Leuckart; Friedr. Sigism. Leuckart; F. S. Leukart
* 26. August 1794 in Helmstedt
† 25. August 1843 in Freiburg im Breisgau
deutscher Mediziner, Zoologe und Naturforscher
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100188605
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Dissertativncvla inavgvralis De eqvo bisvlco molinae, 1816 (Diss. zum Doktor der Medizin) GDZ Göttingen
  • Zoologische Bruchstücke. 1819–1842
    • 1. Band. Mit zwei Kupfertafeln. Leuckart, Helmstedt 1819 MDZ München, Google
    • 2. Band. Mit sechs lithographirten Tafeln. Rieger, Stuttgart 1841 MDZ München, Google
    • 3. Band: Helminthologische Beiträge (= Programm, womit Prorector und Senat der Grossherzoglich Badischen Albert-Ludwigs-Universität zu Freiburg im Breisgau zur Eröffnung der Wintervorlesungen auf den 3. November 1842 einladen). Mit zwei Kupfertafeln. Groos, Freiburg 1842 MDZ München, MDZ München
  • Versuch einer naturgemässen Eintheilung der Helminthen: nebst dem Entwurfe einer Verwandtschafts- und Stufenfolge der Thiere überhaupt, Karl Groos, Heidelberg und Leipzig 1827 Google
  • mit Eduard Rüppell: Neue wirbellose Thiere des rothen Meers. In: Eduard Rüppell: Atlas zu der Reise im nördlichen Afrika, Heinr. Ludw. Brömmer, Frankfurt/M. 1828 Biodiversity Heritage Library
  • Einleitung in die Organiatrik und insbesondere die Zoiatrik oder Thierarzneikunde, C. F. Winter, Heidelberg 1832 TiHo Hann
  • Allgemeine Einleitung in die Naturgeschichte als 1. Bd. Naturgeschichte der drei Reiche ↗ZDB, siehe Zeitschriften (Naturwissenschaft)
  • Ueber die Verbreitung der übriggebliebenen Reste einer vorweltlichen organischen Schöpfung, insbesondere die geographische Verbreitung derselben in Vergleich mit der, der noch jetzt existirenden organischen Wesen. Antritts-Rede. Groos, Freiburg 1835 Biodiversity Heritage Library, MDZ München
  • Untersuchungen über die äusseren Kiemen der Embryonen von Rochen und Hayen. Ein Beitrag zur Entwicklungsgeschichte der der Abtheilung der Knorpelfische angehörenden Plagiostomen. Mit fünf lithographirten Tafeln. Rieger, Stuttgart 1836 MDZ München
  • Untersuchungen über das Zwischenkieferbein des Menschen in seiner normalen und abnormen Metamorphose. Ein Beitrag zur Entwickelungs-Geschichte des Menschen nebst Betrachtungen über das Zwischenkieferbein der Thiere. Schweizerbart, Stuttgart 1840 MDZ München, Google
  • Gedächtnissrede auf Franz Anton Buchegger bei dessen academischer Todtenfeier in der Universitäts-Kirche zu Freiburg am 7. Junius 1841 gesprochen. Groos, Freiburg 1841 MDZ München
  • Observationes zoologicas de zoophytis coralliis, speciatim de genere Fungia, et descriptionem nonnullarum hujus generis specierum novarum vel nondum accuratius cognitarum, Gebr. Groos, Freiburg 1841 Biodiversity Heritage Library

Sekundärliteratur[Bearbeiten]