Friedrich Steger

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Steger
[[Bild:|220px|Friedrich Steger]]
[[Bild:|220px]]
Johann Heinrich Friedrich Karl Wilhelm Steger
* 25. Februar 1811 in Braunschweig
† 30. Dezember 1874 in Leipzig
deutscher Übersetzer und Autor
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117228370
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Reise in das Leben, Roman: 2 Bände Leipzig, Engelmann 1840
  • Das Verfassungswesen oder das constitutionelle Princip Leipzig, Mayer und Wigand 1843 Google
  • Öffentlichkeit und Mündlichkeit im deutschen Strafverfahren Leipzig, Mayer und Wigand 1843 Google
  • Allgemeine Weltgeschichte für das Deutsche Volk, Leipzig, Mayer und Wigand 1844
  • Geschichte der Baukunst bei den Assyrern, Medern ... Phöniciern, Israeliten von Johannes Andreas Romberg, Friedrich Steger Leipzig, Romberg 1844 Google
  • Der Feldzug von 1812, Braunschweig, Oehme & Müller, 1845. California
  • Neueste Geschichte: 1815-1850, Braunschweig, Westermann 1851 Google
  • Das Elsass mit Deutsch-Lothringen: Land und Leute, Ortsbeschreibung, Geschichte und Sage Leipzig : Quandt & Händel, 1871 California

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • James Fenimore Cooper: Wanderungen in Italien, 2 Teile, 1838 Braunschweig, Westermann, 1838
  • Modernes Treiben; Skizzen aus Frankreich und seiner Hauptstadt aus dem französischen von Dr. F. Steger. Braunschweig, Meyer, 1838. Princeton

Herausgeberschaft/Bearbeitungen[Bearbeiten]

  • Das Haus der Welfen, Beiträge zur Geschichte der Lande Braunschweig und Hannover [...] Oehme Müller, Braunschweig, 1843 Google
  • Vorwärts! Volkstaschenbuch Herausgg. von Robert Blum, Friedrich Steger, Leipzig, Friese
  • Ergänzungs-Conversationslexikon, hrsg. von einem Verein von Gelehrten, Künstlern und Fächmännern, unter der Redaktion von Dr. Fr. Steger, Leipzig, Romberg's Verlag, 1846–[59]
  • Mungo Parks Reisen in Afrika: Von der Westküste zum Niger. Leipzig, Lorck 1856 Google
  • Die Nippon-Fahrer oder das wiedererschlossene Japan. In Schilderungen der bekanntesten älteren und neueren Reisen insbesondere der amerikanischen Expedition unter Führung des Commodore M. C. Perry in den Jahren 1852 bis 1854. Bearbeitet von Friedrich Steger und Hermann Wagner.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]