Friedrich Wilhelm Zellner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Wilhelm Zellner
[[Bild:|220px|Friedrich Wilhelm Zellner]]
[[Bild:|220px]]
Zöllner (Isis); Zellner, Ferd. W. (Gistel);
* 1782 in
† 18. Oktober 1866 in Pleß
schlesischer Apotheker und Mineraloge
Fabrikant von Blei- und Zinkweiß; Bürgermeister von Pleß 1819–1838
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2015)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116978724
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Chemische Zerlegung des Faser-Quarzes und des sogen. magern Nephrits von Hartmannsdorf. In: Annalen der Physik. Band 59, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1818, S. 181–187 Quellen
  • Beiträge zur Chemischen Kenntniß mineralischer Körper. In: Taschenbuch für die gesammte Mineralogie. Herausgegeben von Karl C. Ritter von Leonhard. 12. Jg. (1818), S. 123–127 [Skapolith von Klein-Chursdorff, Retinasphalt von Altenburg] Google
  • Das Bad zu Czarkow im Regierungsbezirk Oppeln. In: Journal der practischen Heilkunde. Herausgegeben von C. W. Hufeland und E. Osann. Supplement des Jg. 1829, S. 259 [Mineralwasser-Analyse] Google
  • [Analysen schlesischer Mineralien.] In: Isis. Jg. 1834, Heft 6, Sp. 637 [Bolus von Striegau; Steinmark von Landeshut; Strahliger Stilbit von Nimptsch u. a.; Teil des Berichts über die 11. Versammlung der dt. Naturforscher und Ärzte, Breslau 1833] Thulb Jena

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Passow: Wachsthum und Verbreitung des Turnwesens in Schlesien. In: Oppositions-Blatt oder Weimarische Zeitung. Beilage Nr. 68 (Jg. 1818), Sp. 538 Google
  • Johannes Gistel: Die Naturforscher diess- und jenseits der Oceane. J. Schorner, Straubing 1856, S. 330 Google