Georg Greflinger

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg Greflinger
[[Bild:|220px|Georg Greflinger]]
[[Bild:|220px]]
* nach 1618 in Neunburg vorm Wald
† 1677 in Hamburg
deutscher Dichter, Schriftsteller, Übersetzer und Journalist
siehe auch Zeitung
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118718622
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ethica Complementoria. Complementier-Büchlein. Darinn Ein richtige Art vnnd Weise grundförmlich abgebildet wird, wie man so wol mit hohen Fürstlichen, als nidrigen Personen, auch bey Gesellschafften, Jungfrawen vnd Frawen Hofzierlich conversiren, reden, vnd vmbgehen müsse. Hamburg 1646 MDZ München = Google
  • Cochleatio novissima. Das ist Ware Abbildung der heut zu Tag zu viel ublicher Kunst der Löfflerey …. Liebstadt 1648 MDZ München = Google
  • Poetische Rosen und Dörner/ Hülsen und Körner. Hamburg 1655 GDZ Göttingen
  • Nordischer Mercurius. Friedrich Conrad Greflinger, Hamburg 1664–1699 SUUB Bremen

Einzelne Gedichte und Lieder[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]