Georg Liegel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg Liegel
Georg LiegelLithographie in den Pomologischen Monatsheften, 1859
[[Bild:|220px]]
* 18. Dezember 1777 in Schäferei bei Waldmünchen
† 5. September 1865 in Braunau (OÖ)
österreichischer Pomologe und Apotheker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 121356604
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Anweisung mit welchen Sorten verschiedene Obstbaum-Anlagen besetzt werden sollen. Salzburg 1822 [fehlt Hilf mit!]
    • 2., neu bearbeitete Auflage. Franz Xaver Duyle, Salzburg 1842 Google, Google
  • Systematische Anleitung zur Kenntniß der vorzüglichsten Sorten des Kern- Stein- Schalen- und Beerenobstes. Friedrich Pustet, Passau 1825 Google
  • Die pomologische Kunstsprache systematisch bearbeitet. Oder Lehre der Charakteristik der Obstfrüchte und der obsttragenden Gewächse. Friedrich Pustet, Passau 1826 Google, Google, MDZ München
  • Lehrbuch der Pomologie mit neuen Kirschen-Charakteren. 2. Auflage. Friedrich Pustet, Regensburg 1830 Google
  • Uebersicht der Pflaumen. Nach dem jetzigen Standpunkte. Pustet, Passau 1847 Google
  • Beschreibung neuer Obstsorten. Georg Joseph Manz, Regensburg 1851 Google
  • Vollständige Uebersicht aller von dem Verfasser kultivirten und in verschiedenen Werken beschriebenen Pflaumen mit ihren Charakteren. Georg Joseph Manz, Regensburg 1861 Google, MDZ München

Beiträge in Periodika[Bearbeiten]

in: Flora[Bearbeiten]

  • Kurze Geschichte des Pflaumenbaumes. In: Flora. 19. Jahrgang, 2. Bd., Nr. 32. Regensburg 1836, S. 497–508 Internet Archive
  • Botanische und pomologische Charakteristik und Klassifikation des Pflaumenbaumes. In: Flora. 19. Jg., 2. Bd., Nr. 36. Regensburg 1836, S. 561–575 Internet Archive

in: Pomologische Monatshefte[Bearbeiten]

Band 1 (1855)

als Herausgeber[Bearbeiten]

  • Deutsches Obstcabinet in naturgetreuen fein colorirten Abbildungen und Fruchtdurchschnitten zu Dittrich’s systematischem Handbuche der Obstkunde und zu jedem pomologischen Werke. Herausgegeben von L. E. Langethal, Hörlin, Jahn, Koch, Liegel, Maurer, Schmidt, Sinning, Taitl, Topf u. a., neue Auflage. Friedrich Mauke, Jena 1858 Bücherei des Deutschen Gartenbaues

Sekundärliteratur[Bearbeiten]