Georg Pertz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg Wilhelm Pertz
[[Bild:|220px|Georg Pertz]]
[[Bild:|220px]]
* 18. Mai 1830 in Hannover
† 11. Oktober 1870 in Endenich bei Bonn
Schriftsteller, Übersetzer, Jurist
Sohn von Georg Heinrich Pertz
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 139890181
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Lieder von Robert Burns. Uebertragen von Georg Pertz. Mit einer biographischen Skizze von Albert Traeger. C. F. Winter, Leipzig und Heidelberg 1859 Google
  • Verwandte Klänge. Eine Auswahl englischer und amerikanischer Gedichte. Übertragen von Georg Pertz. C. F. Winter, Leipzig und Heidelberg 1860 Google
  • Englische Dichtungen. Uebertragen von Georg Pertz (John Denham, Thomas Moore, Robert Burns). Bremer Sonntagsblatt. Organ des Künstlervereins. Nr. 19 vom 12. Mai 1861. S. 152 f. Google
  • Fremdes und Eigenes. Herausgegeben von Georg Pertz. Mit dem Portrait von Henry W. Longfellow. C. F. Winter, Leipzig und Heidelberg 1862

In: Deutsches Museum. Zeitschrift für Literatur, Kunst und öffentliches Leben.

  • Felica Hemans: Der Schiffbruch. Gedicht. 1859, 1. Band, S. 947–948 MDZ München
  • William Edmonstone Ayloun: 1. Die Wittwe von Glencoe. 2. Der alte schottische Cavalier. 1859, 2. Band, S. 671–676 MDZ München
  • Samuel Taylor Coleridge: Liebe. 1861, 1. Band, S. 610 MDZ München
  • Zwei Gedichte. Aus dem Englischen übertragen. 1. Das Begräbniß des Generals John Moore. (Nach Charles Wolf.) 2. Liebe. (Nach Letitia Elisabeth Landon.) 1862 2. Band, S. 789–790 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]