Gustav Hohbach

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernhard Heinrich Gustav Hohbach
[[Bild:|220px|Gustav Hohbach]]
[[Bild:|220px]]
* 28. September 1803 in Gunzenhausen
† 29. Mai 1850 in Stuttgart
deutscher Dichter und Oberjustizrat in Ellwangen
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116953306
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Nachtwächters Frauenlob. In: Morgenblatt für gebildete Stände Nro. 187, Montag, 6. August 1821, S. 745 Google - Hinweis: Alle Beiträge Hohbachs im Morgenblatt (nach Mitteilung des Deutschen Literatur-Archivs Marbach) sind hier erfasst.
  • Der Geiselstein. Eine Volkssage. In: Morgenblatt für gebildete Stände Nro. 121 vom 21. Mai 1821, S. 481 Google; Der Geiselstein. (Eine Volkssage). In: Der Sammler. Ein Unterhaltungsblatt. Anton Strauß, Wien, 13. Jahrgang 1821, Nr. 67, 5. Juny 1821, S. 263 Google. Auch in Gustav Schwabs Neckarseite 1823 Internet Archive
  • Das Wunderbrünnlein. Eine Geislinger Volkssage. In: Morgenblatt für gebildete Stände Nro. 186 vom 5. August 1822, S. 741 Google. Ebenfalls in Schwabs Neckarseite Internet Archive
  • Ludwig August Abrahamson. Aus dem Dänischen von Gustav Hohbach. In: Morgenblatt für gebildete Stände Nro. 191 vom 10. August 1822, S. 762f. Google, Nro. 195 vom 15. August, S. 777f.
  • Todtenopfer auf das Grab des Hrn. Geh. Justizraths Gensler. In: Dem Andenken des verewigten Herrn D. Johann Caspar Gensler. Gedruckt bey Joseph Engelmann, Heidelberg 1822
  • Der Knabe. In: Morgenblatt für gebildete Stände Nro. 202 vom 23. August 1823, S. 805 Google
  • An Lina. In: Taschenbuch von der Donau. Auf das Jahr 1825, S. 217 Google
  • Herr Aage und Frau Else. Ein dänisches Volkslied. In: Morgenblatt für gebildete Stände Nro. 266 vom 7. November 1826, S. 1061f. Google
  • Ueber den Rückfall. In: Neues Archiv des Criminalrechts. Herausgegeben von Christian Gottlieb Konopak, C. J. A. Mittermaier und Conrad Franz Roßhirt. 9. Band, Hemmerde und Schwertschke, Halle 1826, S. 100 Google
  • Ueber Ungehorsamsstrafen und Zwangsmittel zu Erforschung der Wahrheit gegen anwesende Angeschuldigte. In: Neues Archiv des Criminalrechts. Herausgegeben von Christian Gottlieb Konopak, C. J. A. Mittermaier und Conrad Franz Roßhirt. 12. Band, Hemmerde und Schwertschke, Halle 1830, S. 449–487 Google Fortsetzung 519–619 Google
  • Ueber die Zuständigkeit der Criminalgerichte in Württemberg bei Klagen auf Abbitte, Widerruf und Ehrenerklärung. In: Jahrbücher der Gesetzgebung und Rechtspflege im Königreich Württemberg, Band 4. Stuttgart: Metzlar, 1831. S. 333–372 Google
  • Beiträge zum Strafrecht und Strafverfahren, mit besonderer Rücksicht auf Württemberg. Scheible’s Verlags-Expedition, Stuttgart 1836
  • Uebersicht der landständischen Verhandlungen über den Entwurf eines Strafgesetzbuchs für das Königreich Württemberg. In: Archiv des Criminalrechts, Neue Folge, Jahrgang 1838, C. A. Schwertschke und Sohn. Halle 1838, S. 551-572 Google; 1839, S. 221-236

Rezensionen[Bearbeiten]

  • Richter, Belehrung für Oberamtsgerichts-Beisitzer. In: Monatsschrift fur die Justiz-Pflege in Wurttemberg, Band 2. Ludwigsburg: Nast, 1838. S. 140f. Google
  • Bauer, Anleitung zur Criminal-Praxis. In: Monatsschrift fur die Justiz-Pflege in Wurttemberg, Band 2. Ludwigsburg: Nast, 1838. S. 141 Google

Handschriftliches[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Hölderlin Werke Bd. 7/4, 1977, S. 36f. WLB Stuttgart mit Todesjahr 1855
  • Wilhelm Waibinger: Tagebücher 1821-1826. Hrsg. von Hans Königer. Bd. 2. Stuttgart 1993, S. 1411 Auszug Google
  • Wolfram Haderthauer: Sagen aus Württemberg. Unveröffentlichte Sammlungen des 19. Jahrhunderts. Diss. Eichstätt 2001 (auf Mikrofiche), S. 38 mit Todesjahr 1850 nach Dieter Narr: Studien zur Spätaufklärung im deutschen Südwesten. Stuttgart 1979, S. 514
  • http://archiv.twoday.net/stories/64958015/