Guter Rat (Lingen)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Thekla Lingen
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Guter Rat
Untertitel:
aus: Die zehnte Muse. Dichtungen vom Brettl und fürs Brettl. S. 106–107
Herausgeber: Maximilian Bern
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1904
Verlag: Otto Eisner
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons = Google-USA*
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Die zehnte Muse (Maximilian Bern).djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[106]

Guter Rat.

Steck dir die Rose an die Brust,
Lache und tanze in junger Lust,
Lass es flattern, dein duftend Haar –
Bist ja nicht immer zwanzig Jahr!

[107]
5
Streue mit reichen Händen aus

Deiner Jugend Blütenstrauss,
Lasse schäumen den goldenen Wein –
Wird ja nicht immer so köstlich sein!

Lass dir küssen den jungen Mund!

10
Kommt einmal deine dunkle Stund’,

Wirst du wissen, wie schön es war –
Bist ja nur einmal zwanzig Jahr!

Thekla Lingen.