Gv̊ten wib wol úch der eren

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Der tugendhafte Schreiber
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Gv̊ten wib wol úch der eren
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 306r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Gv̊tē wib wol úch der erē in Originallettern.
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[306r]

Gv̊ten wib wol úch der eren·
swar ir went mit gvͤte keren·
da ist nieman alse gv̊t·
nv ist des not dc úwer gvͤte·
vor vnfroͤiden vns behvͤte·
wir sin anders vnbehv̊t·
sorge stritet sere·
truren michels mere
wie si froͤiden vns behern·
dc sol úwer gvͤte wern·

Ir vil selderichen frowen·
lat vns gruͤzen an úch schowen·
lachent gv̊ten frúnden so·
dc si mit ú lachen mvͤssen·
úwer lacheliches gruͤzen·
machet sendú herzen fro·
wie spilt heide vnd ǒwe·
gegen des meien tǒwe·
noh bc mag ein selig man
lachen den ir lachent an·

Beidú gruͤzen vnd lachen·
dc svlt ir dem mv̊tes[WS 1] swachen·
vor verbergen dast min rât·
wc frvmt liehter schin dem blinden·
wc tǒg toren golt zevinden·
der vf golt niht mv̊tes hat·
gv̊tes wibes hulde·
goldes vbergulde·
dc enzimt dekeinen zagen·
niemer mvͤze er si beiagen·

Wol im wc er selden vindet·
des ein wib sih vnderwindet·
dú wol kan ein wib gesin·
mir tv̊nt wol von ir dú mêre·
sprechet danne wie dem were·
dem ir gvͤte wurde schin·
vnd ir grůs der svͤzen·
sit ir svͤzes gruͤzen·
svͤzet alse rehte wol·
so ist ir trost genaden vol·

Mir ist ein wib in minem mv̊te·
lieb vnd wert vor allem gůte·
der ich iemer dienen wil·
swie sich endet min gelinge·
mir geheizet min gedinge·
von ir lieber dinge vil·
gegen ir svͤzen guͤte·
froͤit sich min gemvͤte·
sam dú kleinen vogellin·
so si sehent den morgen schin·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: mv̊te.