Heinrich Börnstein

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich Börnstein
Heinrich Börnstein
[[Bild:|220px]]
Henry Boernstein
* 4. November 1805 in Hamburg
† 10. September 1892 in Wien
Schauspieler, Theaterdirektor, Schriftsteller, Publizist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118810715
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Geheimnisse von St. Louis. H. Hotop, Cassel 1851
  • Der Ausbruch des Vesuv vom 16. bis 20. November 1868. In: Die Gartenlaube, Heft 51, 1868, S. 808

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Des Teufels Antheil. Komische Oper in drei Akten. Nach dem Französischen des Scribe, von Heinrich Börnstein und Karl Gollmick. Musik von Auber. B. Schott’s Söhne, Mainz 1843 MDZ München
  • Der Herzog von Olonne. Komische Oper in drei Aufzügen. Nach dem Französischen der Herren Scribe und Saintine von Heinrich Börnstein. Die Musik ist von Auber. Schott, Mainz 1842 MDZ München, MDZ München
  • Die eiserne Hand, oder Eine heimliche Heirath. komische Oper in drei Aufzügen. Nach dem Französischen der Herren Scribe und Leuven. Schott, Mainz 1842 MDZ München
  • Vater Hiob. Drama in zwei Acten. Nach dem Französischen des Jules de Premaraz. Sturm und Koppe, Leipzig 1843 LB Coburg