Ich ſinge ſvnd̾ minē dank

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Rubin
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ich ſinge ſvnd̾ minē dank
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 170r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: ca. 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Ich singe svnder minen dank mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[170r]

Ich ſinge ſvnd̾ minē dank·
vn̄ ane hohgemvͤte·
die froͤideloſē machēt dc·
do ich vſ hohē mv̊te ſang·
vō eines wibes guͤte·
do konde ich wol geſingē bc·
nv lat ſi mir dv́ liebe gv̊te·
die vngevuͤgē an geſigē·
doh hab ich mich dvr ir valſchē hůte·
d̾ liebē troſtes niht v̾zigē·
ich enmv́ge noh vs hohē mv̊te·
vil wol geſingē wol geligen·

IR guͤtlich lachē mīneklich·
ir froͤlich ſtendē ǒgē·
vn̄ ir vil w̾der wibes lib·
hant mich betwūgē ſo dc ich
gewaltes ir niht lǒgē·
ich mīne ſi vúr ellú wib·
lat ſi mich nv froͤidelos belibē·
wie zimt ir reinē gute dc·
ſin ſol mir froͤide niht v̾tribē·
ſit ir mī herze nie v̾gas·
ich diene iem̾ gv̊tē wibē·
dur ſi tůt mir ir froͤide bc·

Wie kvmt dc mich ir ǒgē grůs·
noch nie gemeinē wolde[WS 1]·
ſwie dike ich bi ir bin geweſē·
ob ſi mir ſoꝛgē wolde bv̊s·
noh machen als ſi ſolde·
ſo moͤht ich leides wol geneſen·
nvn gan ſi mir niht des gv̊t gedingē·
vō dem ich dike in froͤiden ſtan·
ſi wil mih vs dē wane bꝛingē·
dē ich doch niemer mag v̾lan·
vn̄ ſol mir niht an ir gelingē·
wer wil dāne alles dc ich han·

Ich wúnſche dc ich ir gelige·
ſo mīnekliche nahe·
dc ich mich in ir ǒge erſehe·
vn̄ dc min ſtete an ir geſige·
vn̄ ich ſi guͤtlich vmbevahe·
ſo dc ſi min zefrúnde v̾iehe·
ſo trêt ich vs leide ī hohgemvͤte·
ê· doh tůt mir dú ſoꝛge we·
dc ſi mich v̾ge vn̄ ǒch ir gvͤte·
nvn ſol ab̾ ich niht wúnſchē me·
wā dc ir got iem̾ huͤte·
vn̄ dc ich vꝛo vō ir beſtē·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: woldē.