Ich alte ie von tage ze tage (Mit originalen Lettern)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Reinmar der Alte
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ich alte ie von tage ze tage
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 99v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Ich alte ie von tage ze tage mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[99v]

ICh alte ie von tage ze tage·
vn̄ bin doch húre nihtes wiſer danne vert·
vn̄ het ein ander mine klage·
dem riet ich ſo dc eſ der rede were wert·
vn̄ gib mir ſelbē boͤſē rat·
ich weis vil wol was mir dē ſchadē gemachet hat·
dc ich ſi nie v̾heln kvnde ſwaſ mir war·
des han ich ir geſeit ſo vil·
dc ſi es niht mere hoͤꝛē wil·
nv ſwige ich vn̄ nîge dar·

Ich wande ie es wer ir ſpot·
die ich vō minnen groſſer ſwere hoꝛte iehē·
des engilte ich ſere ſemmir got·
ſit ich die warheit an mir ſelbē han erſehē·
mir iſt kom̄ an das h̾ze min·
ein wib ſol ich der vol ein iar vnmere ſin·
vn̄ ſol das alſe lange ſtan·
dc ſi min niht nimet war·
ſo mv̊s min froͤide vō ir gar·
vil lihte an allē troſt zergan·

So vil ſo geſanc niemā·
der anders niht enhete wan einē boͤſen wan·
dvrh dc ich nv niht mere kan·
des wūder niemā mir hat zwiuel den ich hā·
alles das ich kvnde gar genomē·
wēne ſol mir iemer ſpilndú froͤide komē·
noh ſehe ich mich gerne in hohē mv̊te als ê·
mich enſcheide ein wib vō dirre klage·
vn̄ ſpꝛeche ein woꝛt dc ich ir ſage·
mir iſt anderſ iem̾ we·

Vn̄ enweſſe ich niht dc ſi mich mac·
wider al die w̾lt w̾t machē ob ſi wil·
ich gedient ir niemer einē tac·
ſvs hat ſi tugende den ich iemer volgen wil·
langer niht wan al die wile ich lebe·
ſo bite ich ſi das ſi mir ein liebes ende gebe·
was hilfet dc ich weis wol dc ſis niht entv̊t·
nv tů es dur den willē min·
vn̄ laſſe mich ir toꝛe ſin·
vn̄ neme mine rede vergv̊t·

Sit mich min ſpꝛechē nv niht kan·
gehelfen noch geſcheidē vō der ſwere min·
ſo wolde ich dc ein and̾ man·
die mine rede hete zv̊ der ſelde ſin·
vn̄ iedoh niht an die ſtat·
dar ich nv lange bitte vn̄ her mit trúwē bat·
dar engan ich niemā heiles ſwēne es mich v̾gat·
nv gedinge ich ir genadē wol·
was ſi mir ane ſchulde doh
langer tage gemachet hat·