Index:Kinder- und Haus-Märchen Band 1 (1837)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kinder und Hausmärchen (Grimm) 1837 V1 p 002.jpg

 Seitencache leeren (Korrekturstände anzeigen)
Autor Brüder Grimm
Titel Kinder- und Haus-Märchen Band 1 (1837)
Verlag Dieterich
Erscheinungsjahr 1837
Erscheinungsort Göttingen
Quelle GDZ Göttingen und Scans auf Commons
Seiten

V 1 V 2 V 3 I II III IV V VI

Vorrede VII VIII IX X XI XII XIII XIV XV XVI XVII XVIII XIX XX XXI XXII XXIII XXIV

Inhalt XXV XXVI XXVII XXVIII

1. Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich. 1 2 3 4 5 6

2. Katze und Maus in Gesellschaft. 7 8 9 10

3. Marienkind. 11 12 13 14 15 16 17

4. Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen. 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

5. Der Wolf und die sieben jungen Geislein. 31 32 33 34

6. Der treue Johannes. 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

7. Der gute Handel. 46 47 48 49 50 51

8. Der wunderliche Spielmann. 52 53 54 55

9. Die zwölf Brüder. 56 57 58 59 60 61 62 63

10. Das Lumpengesindel. 64 65 66

11. Brüderchen und Schwesterchen. 67 68 69 70 71 72 73 74 75

12. Rapunzel. 76 77 78 79 80

13. Die drei Männlein im Walde. 81 82 83 84 85 86 87 88

14. Die drei Spinnerinnen. 89 90 91 92

15. Hänsel und Grethel. 93 94 95 96 97 98 99 100 101

16. Die drei Schlangenblätter. 102 103 104 105 106 107

17. Die weiße Schlange. 108 109 110 111 112 113

18. Strohhalm, Kohle und Bohne. 114 115 116

19. Van den Fischer un siine Fru. 117 118 119 120 121 122 123 124

20. Das tapfere Schneiderlein. 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136

21. Aschenputtel. 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146

22. Das Räthsel. 147 148 149 150

23. Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst. 151 152 153

24. Frau Holle. 154 155 156 157 158

25. Die sieben Raben. 159 160 159 160

26. Rothkäppchen. 161 162 163 164 165

27. Die Bremer Stadtmusikanten. 166 167 168 169 170

28. Der singende Knochen. 171 172 173

29. Der Teufel mit den drei goldenen Haaren. 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183

30. Läuschen und Flöhchen. 184 185 186

31. Das Mädchen ohne Hände. 187 188 189 190 193 194 195 196 197

32. Der gescheidte Hans. 198 199 200 201

33. Die drei Sprachen. 202 203 204 205

34. Die kluge Else. 206 207 208 209 210

35. Der Schneider im Himmel. 211 212 213

36. Tischchen deck dich, Goldesel, und Knüppel aus dem Sack. 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227

37. Daumesdick. 228 229 230 231 232 233 234 235

38. Die Hochzeit der Frau Füchsin. 236 237 238 239 240

39. Die Wichtelmänner. 241 242 243 244 245

40. Der Räuberbräutigam. 246 247 248 249 250 251

41. Herr Korbes. 252 253

42. Der Herr Gevatter. 254 255 256

43. Frau Trude. 257 258

44. Der Gevatter Tod. 259 260 261 262 263

45. Des Schneiders Daumerling Wanderschaft. 264 265 266 267 268 269

46. Fitchers Vogel. 270 271 272 273 274

47. Van den Machandelboom. 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286

48. Der alte Sultan. 287 288 289 290

49. Die sechs Schwäne. 291 292 293 294 295 296 297

50. Dornröschen. 298 299 300 301 302

51. Fundevogel. 303 304 305 306

52. König Drosselbart. 307 308 309 310 311 312

53. Sneewittchen. 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324

54. Der Ranzen, das Hütlein und das Hörnlein. 325 326 327 328 329 330 331 332

55. Rumpelstilzchen. 333 334 335 336

56. Der liebste Roland. 337 338 339 340 341 342

57. Der goldene Vogel. 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353

58. Der Hund und der Sperling. 354 355 356 357 358

59. Der Frieder und das Catherlieschen. 359 360 361 362 363 364 365 366 367

60. Die zwei Brüder. 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396

61. Das Bürle. 397 398 399 400 401 402 403

62. Die Bienenkönigin. 404 405 406

63. Die drei Federn. 407 408 409 410

64. Die goldene Gans. 411 412 413 414 415 416

65. Allerleirauh. 417 418 419 420 421 422 423 424

66. Häsichen-Braut. 425 426

67. Die zwölf Jäger. 427 428 429 430

68. De Gaudeif un sien Meester. 431 432 433

69. Jorinde und Joringel. 434 435 436 437

70. Die drei Glückskinder. 438 439 440 441

71. Sechse kommen durch die ganze Welt. 442 443 444 445 446 447 448 449

72. Der Wolf und der Mensch. 450 451

73. Der Wolf und der Fuchs. 452 453 454

74. Der Fuchs und die Frau Gevatterin. 455 456

75. Der Fuchs und die Katze. 457 458

76. Die Nelke. 459 460 461 462 463 464 465

77. Das kluge Grethel. 466 467 468 469

78. Der alte Großvater und der Enkel. 470 471

79. Die Wassernix. 472 473

80. Von dem Tode des Hühnchens. 474 475 476

81. Bruder Lustig. 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491

82. De Spielhansl. 492 493 494 495

83. Hans im Glück. 496 497 498 499 500 501 502 503

84. Hans heirathet. 504 505

85. Die Goldkinder. 506 507 508 509 510 511 512

86. Der Fuchs und die Gänse. 513

Editionsrichtlinien
  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien.
  • Überschriebene „e“ über den Vokalen „a“, „o“ und „u“ werden als moderne Umlaute transkribiert.
  • Gesperrter Text wird kursiv
  • Der Seitenwechsel wird nach getrennten Worten gesetzt.
  • Geviertstriche (—) wurden durch Halbgeviertstriche ersetzt (–).
  • Anführungszeichen ’‘ durch „“
  • Fußnoten der Vorlage sind fortlaufend nummeriert und folgen jeweils am Schluß des Textes.
  • Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 deutsch
Projektfortschritt