Ir stvͤnde bas das si mich troste

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Heinrich von Veldeke
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ir stvͤnde bas das si mich troste
Untertitel: {{{SUBTITEL}}}
aus: Codex Manesse 31v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Digitalisat der Uni Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Jr ſtvͤnde bas das ſi mich troſte in originalen Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[31v]

IR stvͤnde bas das si mich troste·
dan ich dvr si gelige tot·
wan si mich wilent ê· erloste·
vs maniger angeslichen not·
als sis gebút ich bin ir tote·
wan ê· doch so stirbe ich note·

Ich lebte ê· mit vngemache·
als si hat gesehen vnd gehort·
siben iar ê ich von deheiner sache·
wider ir willen spreche ein wort·
vnd wil doch dc ich clage mine sere·
io ist dú minne als si was wilent ere·