Isokrates

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isokrates
Isokrates
[[Bild:|220px]]
Ἰσοκράτης
* 436 v. Chr. in Athen
† 338 v. Chr. in Athen
griechischer Rhetor
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118556010
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • 21 Reden
  • 9 Briefe (davon epist. 3. 4. 6. 9 unecht)

Textausgaben[Bearbeiten]

  • Demetrios Chalkondylas. Mailand 1493 (editio princeps der Reden)
  • Venedig: Aldus 1499 (editio princeps der Briefe 1–8)
  • Venedig: Farrea 1542 (erste Gesamtausgabe)
  • Johann Georg Baiter, Hermann Sauppe: Oratores Attici. Band 1, Zürich 1839, S. 139–324 Google. Band 2, Zürich 1850, S. 1–11 (Scholien); 224–227 (Fragmente) Google
  • Engelbert Drerup: Isocratis opera omnia recensuit scholiis testimoniis apparatu critico instruxit. Band 1, Leipzig 1906 (mehr nicht erschienen) Google-USA* = Internet Archive

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Wilhelm Lange: Des Isokrates sämmtliche Reden und Briefe. Band 1, Berlin/Stralsund 1798 (mehr nicht erschienen)
  • Gustav Eduard Benseler: Isocrates Werke, übersetzt und erläutert. 4 Teile, Prenzlau 1829–1831
  • Adolph Heinrich Christian: Isokrates Werke. 8 Bändchen, Stuttgart 1832–1836

Sekundärliteratur[Bearbeiten]