Ivo Pfaff

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ivo Pfaff
[[Bild:|220px|Ivo Pfaff]]
[[Bild:|220px]]
* 16. September 1864 in Hermannstadt (Siebenbürgen)
† 25. August 1925 in Graz
österreichischer Jurist
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117684872
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Zur Lehre vom sogenannten in fraudem legis agere. Manz’sche k.u.k. Hof-Verlags- und Universitäts-Buchhandlung, Wien 1892 Internet Archive = Google-USA*
  • Socialgeschichtliche Forschungen. Ergänzungshefte zur Zeitschrift für Social- und Wirtschaftsgeschichte. Herausgegeben von Dr. Stephan Bauer und Dr. Ludo Moritz Hartmann.
  • Tabellio und Tabularius. Ein Beitrag zur Lehre von den römischen Urkundspersonen. Manz’sche k.u.k. Hof-Verlags- und Universitäts-Buchhandlung, Wien 1905 Google-USA*
  • Die Bedeutung der Papyrusforschung für das römische Recht. Manz’sche k.u.k. Hof-Verlags- und Universitäts-Buchhandlung, Wien 1906 Internet Archive = Google-USA*

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Die Compilation der Digesten Justinians. Kritische Studien von Dr. Franz Hofmann. Nach des Verfassers Tode herausgegeben von Dr. Ivo Pfaff. Manz’sche k.u.k. Hof-Verlags- und Universitäts-Buchhandlung, Wien 1900 Internet Archive = Google-USA*