Johann Jacob Bindheim

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Jacob Bindheim
[[Bild:|220px|Johann Jacob Bindheim]]
[[Bild:|220px]]
Schreibung auch „Bindtheim“
* 5. März 1750 in Ragow (Mark Brandenburg)
† 17. Januar 1825 in Berlin
deutscher Apotheker und Chemiker
wirkte in Berlin, Sankt Petersburg und Moskau
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100041590
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Rapsodien der philosophischen Pharmakologie, nebst einer Anleitung zur theoretisch-praktischen Chemie und einer Tabelle über die Experimental-Pharmacie. August Mylius, Berlin 1785, VD18 10673857, MDZ München
  • Des Herrn Joh. Jac. Bindheim … ökonomisch-chemische Beobachtungen und Versuche über einige der gewöhnlichsten und zubereiteten rohen vegetabilischen Nahrungsmittel. St. Petersburg 1793, VD18 10677704, GDZ Göttingen

Veröffentlichungen in Periodika[Bearbeiten]

(Auswahl)

  • Auswahl ökonomischer Abhandlungen welche die freye ökonomische Gesellschaft in St. Petersburg in teutscher Sprache erhalten hat > Freie ökonomische Gesellschaft in St. Petersburg
    • Von einem natürlichen Glaubersalz welches in der Moldau bei Jaßi auf den Steppen stellenweise gefunden wird. In: Band 3 (1791), S. 113 MDZ München
    • Des Herrn Joh. Jac. Bindheim … ökonomisch-chemische Beobachtungen und Versuche über einige der gewöhnlichsten zubereiteten und rohen vegetabilischen Nahrungsmittel. In: Band 4 (1793), S. 63 MDZ München



  • Der Gesellschaft Naturforschender Freunde in Berlin Neue Schriften ZDB
    • Über den sibirischen und daurischen Kalzedon. In: Band 2 (1799), S. 239 UB Bielefeld
    • Über das sibirische Kupfergrün. In: Band 2 (1799), S. 232 UB Bielefeld


  • Magazin für Apotheker, Materialisten und Chemisten, hg. von J. K. P. Elwert ZDB
    • Versuche mit dem Zinkspate, vom Thomasstollen zu Bleyberg. In: Band 1 (1785), S. 52
    • Untersuchung des weissen Galmei. Vom Thomas Stollen bei Bleiberg. In: Band 1 (1785), S. 260


  • Neues Hannöverisches Magazin ZDB
    • Beobachtungen und Versuche über einige vegetabilische Nahrungsmittel. In: Jg. 1794, St. 9, Sp. 129 und Forts. UB Bielefeld
    • Etwas über die Bindheimsche Erfindung, kupfernes und eisernes Küchen- Speise- und anderes Hausgeräth mit einem Firniß zu glasiren. In: Jg. 1801, St. 39, Sp. 635 und Forts. UB Bielefeld


  • Neue Nordische Beyträge zur physikalischen und geographischen Erd- und Völkerbeschreibung, Naturgeschichte und Oekonomie, hg. von P. S. Pallas ZDB
    • Ueber die Cadmien, besonders vom Zink und Kobold. In: Band 6 (1793), S. 153 UB Bielefeld


  • Schriften der Berlinischen Gesellschaft naturforschender Freunde ZDB
    • Chemische Untersuchungen einiger Steinarten. In: Band 3 (1782), S. 423 MDZ München
      • Krystallisirter Asbest von Gmündt in Kärnthen
      • Chemische Untersuchung des Chalcedon
      • Untersuchung des Krös- oder Kragensteins, aus den Salzgruben von Bochnia
    • Geschichte und Beschreibung einer in Siebenbürgen neu entdeckten Steinart, welche man Säulenspath und Sternspath nennen könnte, aus einem Briefe des Herrn von Fichtel … nebst der chymischen Zergliederung von Herrn Bindheim. In: Band 3 (1782), S. 442 MDZ München
    • Chymische Untersuchungen einiger Erz- und Steinarten. In: Band 4 (1783), S. 388 MDZ München
      • Beurtheilung und chymische Versuche von dem mit sogenannten grünen Kies vererzten Goldes von Nagyag
      • Zergliederung des krystallisirten Schwerspaths, von Isaak Fundgrube bey Freyberg
      • Versuche mit dem Zinkspate, vom Thomasstollen zu Bleyberg
      • Untersuchung des weißen Galmeys, vom Thomasstollen zu Bleyberg
    • Fernere chemische Untersuchungen einiger Stein- und Erzarten. In: Band 5 (1784), S. 443 MDZ München
      • Chemische Untersuchung des derben, im Bruche körnigen, rosenfarbenen Quarzes, mit halb phlogistisirtem Braunstein
      • Versuche mit dem weißen, mürben, körnigen Braunstein, mit Luftsäure gesättigt
      • Versuch mit dem zunderartigen Braunstein, mit Bleykalk
      • Versuche mit dem derben, schwarzen, schuppichten, etwas geschwefelten Braunstein
    • Mineralogische Bemerkungen bey Zerlegung eines Kristalls aus Katharinenburg in Siberien, welcher unter dem Namen eines Topases gesandt worden. In: Band 8 (1788), St. 3, S. 254 UB Bielefeld
    • Abhandlung vom Braunstein, besonders vom luftgesäuerten Kalk desselben. In: Band 9 (1789), St. 2, S. 101 UB Bielefeld
    • Ueber den Sibirischen Beryll. In: Band 10 (1792), St. 1, S. 35 UB Bielefeld
    • Uebern den sibirischen rothen Bleyspat. In: Band 10 (1792), St. 3, S. 287 UB Bielefeld
    • Vom Sibirischen grünen Feldspath. In: Band 11 (1794), St. 1, S. 107 UB Bielefeld
    • Beobachtungen über den sibirischen Topas. In: Band 11 (1794), St. 2, S. 166 UB Bielefeld


  • Продолженіе трудовъ вольнаго экономическаго общества къ поощренію въ россіи земледѣлія и домостроительства (Fortgesetze Schriften der Freien Ökonomischen Gesellschaft zur Aufnahme des Ackerbaues und der Hauswirtschaft in Rußland) > Freie ökonomische Gesellschaft in St. Petersburg
    • Наблюденїя и опыты надъ нѣкоторыми обыкновеннѣйшими приготовленными и сырыми прозябающими питательными средствами. In: Band 16 (1792), S. 1 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • G. C. Hamberger / J. G. Meusel: Das gelehrte Teutschland, Band 1. Lemgo 1796, S. 303 MDZ München
  • Verzeichniß der sämmtlichen … Mitglieder der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin. Berlin 1806, S. 9 Google
  • Archiv für die gesammte Naturlehre, Band 5 (1825), S. 217 MDZ München
  • A. C. P. Callisen: Medicinisches Schriftsteller-Lexikon, Band 2. Copenhagen 1830, S. 256 Google