Johann Zahlbruckner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Zahlbruckner
Johann Zahlbruckner
[[Bild:|220px]]
* 15. Februar 1782 in Wien
† 2. April 1851 in Graz
österreichischer Botaniker
botanisches Autorenkürzel: J.Zahlbr.↗IPNI
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 140743596
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Darstellung der Pflanzen-geographischen Verhältnisse des Erzherzogthumes Oesterreich unter der Enns. In: Beiträge zur Landeskunde Österreich’s unter der Enns. 1. Band. F. Beck, Wien 1832, S. 205–268 Google
  • Bericht des Bibliothek-Verwalters, Herrn Johann Zahlbruckner. In: Verhandlungen des niederösterreichischen Gewerb-Vereins. 7. Heft. Carl Gerold, Wien 1842, S. 141–143 Google
  • In: Verhandlungen der k. k. Landwithschafts-Gesellschaft in Wien, und Aufsätze vermischten ökonomischen Inhaltes. Neue Folge. 11. Band, 2. Heft. Verlag der Gesellschaft, Wien 1842
    • Bericht über den Fortschritt der Delegationen seit der letzten allgemeinen Versammlung, und deren gegenwärtiger Stand. S. 37–40 Google
    • Bericht über die seit der letzten allgemeinen Versammlung im Monathe December 1841, in den Delegationen des V. O. W. W. Statt gefundenen Besprechungen. S. 58–60 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Ignaz Rudolph Schiner: Beiträge zur Biographie des verstorbenen Botanikers Joh. Zahlbruckner. In: Verhandlungen der kaiserlich königlich zoologisch-botanischen Gesellschaft in Wien. W. Braumüller, Wien, 1. Band, 1852, Versammlungen, S. 152–158 Internet Archive