Junge Jamie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Robert Burns
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Junge Jamie
Untertitel:
aus: Lieder und Balladen,
S. 136 - 137
Herausgeber:
Auflage: 1
Entstehungsdatum: 1794
Erscheinungsdatum: 1860
Verlag: A. Hofmann und Comp.
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer: Adolf Wilhelm Ernst von Winterfeld
Originaltitel: Young Jamie, Pride Of A’ The Plain
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und commons
Kurzbeschreibung:
Zur Melodie von The Carlin of the Glen.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[136]

 Junge Jamie.


Jung Jamie war der Gegend Lust,
Ein hübscher Bursch mit froher Brust,
Bei allen Mädchen Sieger blieb,
Als König aller Lust und Lieb’. –

5
[137] Doch nun, mit Seufzern und mit Thrän’,

Ist er allein im Wald zu seh’n,
Allein im fern entleg’nen Thal,
Mit seinem Schmerz, mit seiner Qual:

„Ich, der Triumphe nur gewohnt,

10
Die Liebe wechselt’ mit dem Mond,

Ich dachte nicht an jene Zeit,
Wo man so leichtes Thun bereut.
Nun seh’n die Mädchen meinen Schmerz,
Und treiben d’rüber ihren Scherz,

15
Weil sie, die schöne, zorn’ge Maid,

Mich jäh verließ, für alle Zeit.